So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 20576
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, unser Kater Nemo kam gestern Abend nach einem Kampf

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, unser Kater Nemo kam gestern Abend nach einem Kampf mit einer anderen Katze/ Kater (wir hatten nur Schreien und Jaulen gehört) nach Hause. Dann ist uns aufgefallen, dass er humpelt und die rechte Vorderpfote nicht voll belastet bzw kaum belastet. Nachdem er sich lange geweigert hat, weil es stark schmerzt, ließ er es uns dann doch mal kurz anschauen. Wir können leider nicht genau sagen, was es ist. Es blutet nicht, aber man sieht etwas. Sieht aus wie kleine Grinde mit leicht verklebtem Fell. Oberhalb vom Beingelenk. Vielleicht von Zähnen des anderen Katers? Seit heute Morgen ist es stark angeschwollen. Fressen tut er, ansonsten schläft er nur. Notdienst an Sonn- und Feiertagen gibt es bei uns leider selbst in der Tierklinik nicht mehr - bzw. wirklich nur in lebensbedrohlichen Fällen. Was sollen wir jetzt tun? Ist es legitim bis morgen zu warten? Haben nur ein bisschen Angst wegen einer Infektion. Schmerzmittel hätten wir noch daheim, Antibiotikum leider nicht. Aber wenn wir Schmerzmittel geben, überschätzt er sich vielleicht und beansprucht das Bein wieder zu sehr?
Fachassistent(in): Haben Sie bemerkt, ob Gliedmaßen gelähmt sind?
Fragesteller(in): Die Frage ist, wie gelähmt definiert wird. Er stellt das Bein hin, beansprucht es aber nicht voll…. Hebt es immer mal wieder an
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Tierarzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein.

Hallo,

ja er hat sicher eine Entzündung durch eine Biss oder Kratverletzung,eventuell sogar schon Fieber,was dann auf eine sepsis hindeutet.dies ist eignetlich schon ein Notfall,da es umgehend behandelt werden müsaste.Sie müssen die haare um die verklebte stelle entfernen und diese zumindest spülen besser wäre zuerst die Kruste zu enfernen das der Eiter etc abfließen kann und dann mit 3%wassersoffperoxidlösung spülen,er benötigt einen entzündungshemmer wie Metacam und ein antibiotikum,dieses erhalten sie allerdings nur bei einem kollegen vor ort.unterstüztend aber alleine nicht ausreichend können sie Arnika D6 Globuli 3cxtgl 3-5 stück verabreichen

Spätestens Morgen aber dann zu einen kollegen vor ort gehen

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort! Also macht es auf jeden Fall Sinn, heute zum Notdienst zu gehen?

Hallo,

ja desto schneller die entzündetet wunde tierärztlich behandelt wird,antibiotikum und entzündugnshemmendes schmerzmittel,Wundtoilette desto besser,überleben wird er es bis Morgen auch aber er leidet und daher heute zum Notdienst

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Vielen lieben Dank! Das hat uns wirklich sehr weitergeholfen! Globuli haben wir jetzt gerade eben schonmal gegeben, die hatten wir zum Glück zu Hause. Werde jetzt sofort anrufen. Viele Grüße, Lena Schmuck

bitte gerne und alles Gute,über eine positive bewertung durch Anklicken der sterne button und dadurch dann auch bezahlung für mich würde ich mich freuen vielen dank dafür vorab

beste grüße

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.