So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2005
Erfahrung:  Tierärztin
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Wir haben ein Flatcoated retreiver die schon wieder ein "art

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben ein Flatcoated retreiver die schon wieder ein "art Epilepise Anfall" nach dem Erbrechen hatte, sie hat versucht selbst ein bisschen mit dem Kopf zu schütteln damit den Rest rauskommt. Es scheint ob sie tatsächlich dann Atemnot bekommt und Panikattacke und kippt zur Seite und dann fängt den Anfall an. dauert nicht mehr als max. 1min und ist sofort wieder da...Kann es was mit die Speiseröhre sein...wir denken nicht das es Epilepsie ist...weil sie wie Panik bekommt und schnappt davor nach Luft. Viele Grüße
Fachassistent(in): Wann gab es die letzte Mahlzeit? Wie sieht das Erbrochene aus?
Fragesteller(in): heute morgen um 07:15 und dann ging es um ca. 08.50 los. Das Erbrochende war dieses mal wie ein "Wurst". Die letze male ware es mehr oder weniger wie wir es sie gegeben haben.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Tierarzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wir haben schon Futter umgestellt, sie bekommt nur Pferd von Vetconcept und hat davor unheimilich viel Gras gefressen und hatte im gleichen Ohr immer wieder Ohrenentzündung, das ist jetzt weniger geworden.

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin. Wenn das so direkt nach dem Fressen auftritt oder währenddessen, klingt das tatsächlich nicht nach einem epileptischen Anfall. Bei Epilepisie ist der Hund meist nicht ansprechbar, hat tonisch-klonische Krämpfe, macht eventuell unter sich und kommt danach langsam wieder zu sich und ist noch etwas verwirrt.

Ich würde hier zu mehr Diagnostik raten - Hals-und Thoraxröntgen, um Megaösophagus (eine Erweiterung/Aussackung der Speiseöhre) abzuklären, Herz zu beurteilen und ggf eine Endoskopie des Rachen/Kehlkopfbereiches. Blutbild wurde ja vermutlich schon gemacht, das gehärt ja zur Krampfabklärung, falls nicht, würde ich das nachholen.

Kann ich sonst noch etwas für Sie tun?

Liebe Grüße,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Liebe Frau Honold, vielen dank für die Rückmeldung, wir denken auch in diese Richtung. Bis jetzt wurde das alles nicht abgeklärt. Die Luna bekommt schon nach dem "Erbrechen" wie ob sie keine Luft bekommt, und gerät in Panik, kippt um und strampelt, max bis zu 1.min und dann ist sie sofort wieder da. Sie ist ja tatsächlich nicht das wenn das passiert. Eine Herz Untersuchung wurde bereits gemacht. Wir werden dann mehr Diagnostik durchführen. Liebe Grüße Sophie Svensson
Ok, ich hoffe, dass herausgefunden werden kann, was los ist.
Alles Gute für Luna und bitte noch an die Bewertung denken - nur so kann ich von JustAnswer bezahlt werden.Alles Liebe,Honold
Mareen Honold und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.