So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2001
Erfahrung:  Tierärztin
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Guten Abend wir haben am Donnerstag unsere Kitten abgeholt.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend wir haben am Donnerstag unsere Kitten abgeholt. 2 ragdoll mädchen 14 fast 15 Wochen alt. Hatten vorher alles Katzensicher gemacht aber eine Pflanze übersehen. Eine giftige aralie. Haben es bemerkt als die eine Katze schon auf der Fensterbank saß und kurz mit gespielt hat. Haben die Pflanze sofort weg getan. Mit ist aufgefallen, dass sich beide Katzen immer mal wieder an den Ohren kratzen und eine (die eigentlich nicht an der Pflanze war) hatte heute scheinbar Durchfall. Kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass in der kurzen Zeit schon eine Katze dran geknabbert hat. Bin jetzt ziemlich ratlos, wie ich mich verhalten soll.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 2x weibliche ragdoll, 14 Wochen alt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Guten Tag lieber Fragesteller,Mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.
Ja, ich denke auch nicht, dass es von den Pflanzen kommt, evtl eher Stress durch neue Umgebung, oder neues Futter. Sind die beiden schon geimpft und entwurmt? Am besten geht man mit den Kleinen morgen mal zum Tierarzt und lässt in die Ohren schauen, evtl haben sie Ohrmilben. Wegen dem Durchfall würde ich jetzt erstmal nur Schonkost füttern wie abgekochtes Hühnchen und dann morgen den Tierarzt draufschauen lassenKann ich sonst noch etwas für Sie tun?
Liebe Grüße,Honold
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Und selbst wenn sie in die Pflanzen gefasst haben ist das nicht schlimm? Nach Ohrmilben hatte ich zuerst geschaut. Da sie noch sehr scheu waren, war das aber schwer. Ich wollte sie nicht ärgern.
Vorhin konnte ich aber bei der einen mal ein Bild machen. Ich sende es Ihnen gleich mal.
Geimpft und entwurmt sind sie. Sie bekommen nur Mjamjam nassfutter, das wurde auch vorher gefüttert.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Datei angehängt (MVZ4P2L)

Ohren sehen auf jeden Fall leicht schmutzig aus, da muss der Tierarzt mal mit dem Otoskop in die Tiefe schauenNur wenn Sie die Pflanzen gefressen haben, würde ich mir Sorge machen

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Also das sind noch keine Milben? Bei der anderen leckt die Schwester die Ohren immer sehr sauber.
Ich glaube nicht, dass sie in der kurzen Zeit dran gefressen haben, kann es aber auch nicht 100% ausschließen. Kann ein Tierarzt das herausfinden?
Das kann ich leider so nicht sagen. Milben sieht man, wenn man mit dem Otoskop reinleuchtet in die Tiefe des Gehörgangs, manchmal kann man dann weiße Punkte sehen, die sich bewegen. Unter dem Mikroskop sieht man es am besten.
An den Pflanzen müssten Sie ja sehen können, ob sie angenagt worden sind? Nein, ein Tierarzt kann das nicht rausfinden, es gibt keinen spezifischen Bluttest auf jedes Gift. Ein Hinweis wären höchstens zBsp veränderte Leberwerte im Blutbild
Mareen Honold und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.