So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A.Müller.
A.Müller
A.Müller, Tierheilpraktiker
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 44
Erfahrung:  Expert
114492425
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
A.Müller ist jetzt online.

Hallo, mein Kaninchen ist bereits 12 Jahre alt und wenn es

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Kaninchen ist bereits 12 Jahre alt und wenn es ein Männchen macht, fällt es leider manchmal um (auf die Seite) und kommt nicht mehr hoch. Ich hab das Gefühl, dass er auf den Hinterbeinen nicht mehr so viel Gleichgewicht hat. War beim Tierarzt, der mir Melosus mitgegeben hat. Ist ja eigentlich für Hunde. Als ich mir die Nebenwirkungen durchgelesen hat, musste ich zucken und hab es demnach noch nicht verabreicht. Was würden Sie empfehlen?

Guten Morgen,

ich freue mich Ihre Frage wie folgt beantworten zu können:

Melosus kann auch für Kaninchen zur Linderung von Schmerzen angewendet werden.

Es ist also ein reines Schmerzmittel und behebt nicht die Ursache, daß Ihr Liebling beim Männchen machen immer wieder fällt und dann nicht mehr hoch kommt.

Anhand Ihrer Schilderung handelt es sich vermutlich um eine eine altersbedingte Muskelschwäche. In solchen Fällen hat sich eine Gabe des homöopathischen Mittels

"Conium" 1 x 5 Globuli in der Potenz C 1000 Potenz bewährt. Dies ist ein Mittel das vorzugsweise bei Beschwerden alter Tiere mit plötzlichem Kräfteverlust, wie Zittern,

Muskelschwäche, Lähmungen eingesetzt wird.

Die Globuli können Sie direkt ins Mäulchen geben. Wichtig ist dabei nur diese nicht mit den Fingern anzufassen, da sich das Mittel auf der Zuckerkugel befindet.

Gerne können Sie sich bei weiteren Fragen an mich wenden.

Ich wünsche Ihrem Liebling alles Gute.

Herzliche Grüße

Angela Müller

A.Müller und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Danke für Ihre Rückmeldung. Ja, das kann sehr gut sein mit der Muskelschwäche. Etwas ähnliches hat die Tierärztin, wo ich war, auch getastet/festgestellt. Schlucken denn Kaninchen Globuli? Und wie soll ich das Globulin ins Mäulchen geben, wenn ich es nicht anfassen darf? Hab auch Angst, dass das Globulin in seinem Hals stecken bleibt. Das Globulin ist ja auch nicht speziell für Kaninchen, oder? Gibt es noch ein anderes Mittel?Leider wiegt er auch nur noch 1 kg. Er bekommt schon seit 9 Jahren ca. vorwiegend frisches Heu morgens und abends, und abends drei kleine Stücke Karotte (insgesamt eine Karotte also). Über den Tag verteilt verschiedene Kräuter wie Möhrenkraut, Löwenzahn etc. In seinen ersten drei Jahren hat er noch reichlich Trockenfutter bekommen, doch das haben wir dann abgesetzt, weil das ja nicht gesund sei durch den hohen Getreideanteil. Meine Frage: Haben Sie ein Tipp wie er wieder etwas mehr auf die Rippen kriegen könnte? Gerade jetzt, weil es ja wieder kälter wird. Er lebt im Garagenvorraum, da ist es schon jetzt durchschnittlich nur 7 Grad.Liebe Grüße und vielen Dank vorab!

Es gibt natürlich mehrere Möglichkeiten die Globulis zu verabreichen. Wenn Sie die Globuli nicht ins Mäulchen bekommen, können sie diese auch mit einem Plastiklöffel zu Pulver zerdrücken und auf ein angefeuchtetes Salatblatt geben. Es gab auch schon Fälle in diesen die Kügelchen einfach davor gelegt wurden und dann von dem Tier selbst aufgegessen wurden. Die Tiere entscheiden oft selbst und merken was sie brauchen. Auch ist es möglich das Medikament ins Trinkwasser zu geben, hierbei wäre aber darauf zu achten, daß nur das betroffene Kaninchen daraus trinkt.

Um das Gewicht Ihres Liebling zu steigern, können sie Ihm energiereiche Kost anbieten. Das wäre z.B. Kohl, Mais, Obst oder auch Leinsamen und Sonnenblumenkerne.

Liebe Grüße

Angela Müller