So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 20294
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Einer meiner Kanarienvögel knickt das gesamte Fußgelenk nach

Diese Antwort wurde bewertet:

einer meiner Kanarienvögel knickt das gesamte Fußgelenk nach hinten ab und "steht" auf der Rückseite des Gelenks. Hatte sie zusammen mit Wellensittichen in der Außenvoliere und jetzt in die Wohnung geholt. Habe es daher erst spät bemerkt, dass es ein Dauerzustand ist.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): der Vogel ist ca. 10 Jahre alt, eine Kanarienvogel-Henne
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Tierarzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ich wollte ihn animieren die Krallen zu nutzen, aber die bleiben immer nach hinten und greifen nicht zu

Hallo,

handelt es sich um das bein welches beringt ist dann bitte den ring umgehend entfernen da diese ein Bein manchmal abschnüren können.ansosnten käme eine verletzung wie hängenbleiben in frage ,auch eine neurologische ursache wenn kein greifreflex mehr vorhanden ist wäre denkbar.dies sollte dann aber bei einem Kollegen vor ort genauer abgeklärt und dann gezielt behandelt werden.Unterstützend können sie Arnika d6 und Hypericum D6 je 3xtgl 2-3 globuli verbareicht werden und in den Käfig naurästeunterschiedlicher dicke verwendet werden um damit das mögliche greifen zu erleichtern und zu verbessern,recht dünne äste,stärkere Äste etc

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke für die Antwort. Ich werde zu einem Tierarzt gehen um es abzuklären.

bitte gerne und alles Gute

beste grüße

Corina Morasch