So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 11118
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein Hund hat einen Hotspot wir waren beim Tierarzt und

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Hund hat einen Hotspot wir waren beim Tierarzt und haben Rilexine 600mg und Lebertran Zinksalbe bekommen. Nun scheint die Stelle sehr schmerzhaft und ich ihm die Salbe nicht auftragen. Haben jetzt Silberspray genommen. Ich kann die Wunde nicht reinigen da es zu schmerzhaft ist und er mich nicht ran lässt.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 12 Männlich und Kangal Mix
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Keine Allergien sonst bekannt

Hallo,

leckt er auch an der Wunde- oder trägt er einen Leckschutz?

Seit wann bekommt er das Antibiotikum?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo,
Die Wunde befindet sich an der linken Backe. Wenn wir nicht da ist hat er einen Kragen damit er sich da nicht kratzt. Das Antibiotikum bekommt er seit Mittwoch

Ok, dann würde ich bis MOntag weiter mit dem Silberspray arbeiten-, auch dieser Spry hilft zum abheilen ihn aber Montag nochmal dem Tierarzt vorstellen.

Durch das Antibiotikum sollte es schon besser geworden sein- evtl braucht er zusätzlich noch ein Cortisonpräparat/ eine Salbe/Spray mit Cortison.

Alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte helfen? Ist alles geklärt,
bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken, nur dann werde ich bezahlt.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Alles klar
Vielen lieben Dank