So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 11117
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Avery, Podenco Mischling, 1 Jahr alt.. Pusteln neben dee

Diese Antwort wurde bewertet:

Avery, Podenco Mischling, 1 Jahr alt.. Pusteln neben dee Rute und an der Rute. Juckreiz. Jetzt behandelt mich Fucidine.. wird nicht besser. Hautpilz ausgeschlossen
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 1 Jahr, weiblich, Podenco Mischling
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Viele Termine bisher gelaufen, keine Diagnose.

Hallo,

wurden die Analdrüsen kontrolliert?

Wo genau sind die Pusteln?

Können Sie ein Foto einstellen?

VG

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Analdrüsen sind geleert und waren in Ordnung.Fotos sende ich Ihnen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Datei angehängt (M2L1427)
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Wir waren jetzt bei 2 verschiedenen Tierärzten und bei einem Dermatologen in Hamburg. Die Rötung ist bereits zurück gegangen, aber die Pusteln sind noch da.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Aktuelle Bilder
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sie ist aus Andalusien, Leishmaniose wurde bisher einmal getestet und war negativ. Stuhlprobe unauffällig, Milben/Zecken/Wurm Prophylaxe ist gelaufen. Futterunverträglichkeit steht in Frage (es gab allerdings keine Futterumstellung).Normaler Stuhlgang, normaler Urin.
Keine anderen Stellen oder Rötungen.

Hallo,

wurde der Enddarm untersucht? Wie lange haben Sie sie? Ist sie sehr sensibel?

ich denke, ein Telefongespräch wäre sinnvoll?

Das dauerhafte Lecken macht ja auch die Sache viel schlimmer und ist sTress für alle....

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Der Enddarm wurde bisher nicht untersucht. Sie ist seit Februar diesen Jahres bei uns und ist am 05.10.2020 geboren.Diese Symptome hat sie ungefähr seit 6 Wochen.Keine herausstechenden Auffälligkeiten. Sie lässt sich auch anfassen und genießt es fast, wenn jemand da dran ist.

Den Enddarm würde ich unbedingt nochmal untersuchen lassen- erstmal rein palpatorisch, evtl spiegeln lassen.

Ja, Futter würde ich sicherheitshalber auf Hypoallergen umstellen.

Besonder wichtig erscheint mir, sie am Lecken zu hindern, denn daraus wird schnell ein ritualisiertes Verhalte- zudem fördert es Juckreiz und Hautentzündungen.

Ein Halskragen, -oder eine Boxershort reicht oft auch aus.

Es ist durchaus denkbar, dass es einen auslösenden Reiz gab- (Analdrüsen, Fremdkörper, Zecke o.ä) und nun ist das Lecken ein Selbstläufer geworden, da die wunden, entzündeten Stellen wieder jucken....

Ich hoffe, ich konnte helfen?

Haben Sie noch Fragen?

Ist alles geklärt,
bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken, nur dann werde ich bezahlt.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Eine bakterielle Entzündung wurde durch den Dermatologen bestätigt, darum diese Fucidine Salbe.. so wird das Hautbild auch besser und sie knabbert weniger.. und verwirren diese Hautpusteln.. kleine Erhöhungen unter der Haut, als würde man über Blindenschrift fahren