So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 20139
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, Unsere Katze, 16 Jahre, braucht eine Zahn OP. Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, Unsere Katze, 16 Jahre, braucht eine Zahn OP. Ihr Allgemeinbefinden ist gut. Die Tierärztin ist erstaunt, dass der Wert für die Herzenzyme erhöht ist. Alle anderen Blutwerte sind im Normbereich. Sie konnte auf dem Herz keine Geräusche hören. Sie ratet uns zu einem Herzultraschall. Das würde unser Büsi zusätzlich stressen und das will ich nicht. Was soll das bringen? Auch nach diesem Untersuch kann mir doch niemand garantieren, dass sie die Narkose überlebt. Auch unsere Züchterin ratet von dieser Untersuchung ab. Kann man eine Entzündung im Mund denn nicht ohne OP behandeln? Zum Beispiel mit Antibiotika? Danke für ihre Auskunft.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Sie ist eine Britisch Kurzhaar Katze. Farbe Point. Am 28. September wird sie 16 Jahre
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Hallo,

die Beurteilung der Herzenzyme im Blut ist generell sehr umstritten und auch alleine nicht aussagekräftig! Daher würde ich ebenfalls von einer weiteren Herzuntersuchung abraten,Ultraschall,EKG etc.Wenn die Blutwerte in Ordnung sind und die allgemeine herzuntersuchung auch würde nichts gegen eine Narkose sprechen,welche ganz richtig immer ein Risiko,wenn auch heutezutage eher gering ,darstellt.Eine zahnfleischentzündung etc kann man oft ganz gut mit Antibiotikum behandeln,bei einer Zahnentzündung,fistel etc muss der zahn meuist extrahiert werden und dies ist nur in narkose möglich.Man kann es natürlich zuerst mit einer Antibiotikumbehandlung und Entzündungshemmer versuchen bessert es sich damit nicht dann sollte eine Behandlung unter narkose erfolgen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Herzlichen Dank für die rasche Antwort.

Hallo,

bitte sehr gerne und alles Gute

beste grüße

Corina Morasch