So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 11004
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo unsere Katze ist seit gestern Abend wieder aus der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo unsere Katze ist seit gestern Abend wieder aus der Klinik zu Hause. Sie wurde wahrscheinlich angefahren und ich hatte sie im Garten gefunden. Die Untersuchungen zeigten keine Brüche oder andere innere Verletzungen. Ein Wirbel war wie bei dem Kippfenstersyndrom verschoben und sie bewegte ihre Hinterbeine nicht bis heute. Wir sollten sie laut Anweisubg sensibilisieren an den Pfoten und die Hibterläufe bewegen. Inzwischen reagiert sie immer mehr. Weiterhin sollten wir den Harndrang und Stuhlgang beobachten. In ihren Körbchen war jetzt schon ein paar mal das eingelegte Handtuch nass und hat nach Pipi gerochen. Kot hatte sie allerdings seit der Klinik noch nicht abgelassen. Gegessen hatte sie gestern Nacht das letzte Mal und trinken tut sie so lala. Was können wir ihr tun oder braucht sie einfach noch Zeit, sie bekommt ja auch abends immer eine Tablette gegen die Schmerzen.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 10, weiblich, Katze
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nur die oben erwähnte Situation

Hallo,

ich würde noch abwarten - aber auf jeden Fall dazu raten , mit ihr Physiotherapie zu machen. Tierphysiotherapeuten gibt es meist an Kliniken, oft auch selbsständig niedergelassene Therapeuten-diese können Ihnen auch Übungen für zu Hause zeigen.

Ich denke, dies wäre die beste Lösung um ihm noch helfen zu können, zusätzlich natürlich weiter die Schmerztabletten.

Alle guten Wünsche!

Ich hoffe, ich konnte helfen?
Ist alles geklärt, bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken, nur dann werde ich bezahlt.
Danke

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Kann man ihr sonst iwie durch Bauch massieren oder Beinchen bewegen helfen ? Sie versucht ja auch rum zu laufen hauptsächlich mit ihren Vorderbeinen

Wie gesagt- dazu sollten Sie sich gezielt Übungen zeigen lassen, das wäre am hilfreichsten.

Masieren und leichtes Bewegen ist auf jeden Fall gut, da es die Durchlutung fördert und Bauch massieren kann die Verdauung anregen.

Zum Fressen bitte nur leicht verdauliches Dosenfutter.

Beste Grüße

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ok danke schön :)

Sehr gern und alle guten Wünsche!