So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 20001
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Hund, Terrier Mix, 13 jahre weiblich. frisst sein 10

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Hund, Terrier Mix, 13 jahre weiblich. frisst sein 10 tagen sehr unreelmässig und vor allem wenig., dementsprechend hat sie schon abgenommen.
Sie atmet kurzatmig und wirkt überwiegend schlapp und lustlos.
Draussen verhält sie sich normal anderen Hunden gegenüber, spielt kurz und macht normales Geschäft
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,

sie sollten sie bitte umgehend bei einem Kollegen vorstellen da mehrere Ursachen in Frage kommen:

-ein organisches porblem wie der nieren,leber,magenprobleme,Herzproblem diese können akut und behandelbar sein oder altersbedingt dann ist odft eine therapie schwierig

-ein Infekt oder entzündung im Körper welche meist gut behandelbar ist,z.B. mit antibiotikum,Entzündungshemmern

-ein tumorööses geschehen

die Hündin sollte daher tierärztlich untersucht werden über ein Blutbild lassen sich organische Porbleme gut feststellen,gegebenenfalls müssen weiterführende Untersuchungen wie Röntgen oder Ultraschall durchgeführt werden,je nach genauer daignose kannman dann auch gezielt behandeln wenn möglich.Ich drücke die daumen

beste grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 20001
Erfahrung: praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.