So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 10753
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unsere Katze, 15Jahre alt, Frist nicht mehr und ist

Diese Antwort wurde bewertet:

Unsere Katze, 15Jahre alt, Frist nicht mehr und ist apathisch. Es ist uns auch aufgefallen, dass sie wahrscheinlich Durchfall hat. Was kann man tun?
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Weiblich , 15 Jahre und normale getigerte Hauskatzte
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Wüsste im Moment nicht

Hallo,

auf jeden Fall bitte nur Schonkost wie gek. HUhn , Reis und Möhren anbieten um den Magen nicht zu belasten- auch eine Hühnerbrühe könnte genommen werden.

Es sollte in den nächsten Tagen unbedingt eine Blutuntersuchung gemacht werden, denn gerade bei älteren Katzen ist häufig eine Organschwäche (Leber, Pankreas oder Niere) die Ursache für den Durchfall mit Apathie.

Gegen den Durchfall können Sie vorab Kohletabletten geben. Wichtig ist viel trinken, oft wird eine leicht gesalzene Hühnerbrühe gern genommen- und unterstützt auch den Kreislauf.Trinkt sie nicht, bitte Kamillen oder Fencheltee mit etwas Honig eingeben.

Alles GUte!

ich hoffe, ich konnte helfen?

Falls keine weiteren Fragen bestehen, bitte das Anclicken von 3-5 Bewertungssternen nicht vergessen, nur dann werde ich bezahlt.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** morgen mit ihr in eine Praxis gehen und wir versuchen nun, ob sie etwas Hühnerbrühe nimmt