So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 20014
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo wir planen einen Hund zu adoptieren aus dem Tierschutz

Kundenfrage

Hallo wir planen einen Hund zu adoptieren aus dem Tierschutz dieser wird im Juli jetzt zwei Jahre alt und ist ein kastrierter Rüde wiegt ca 30 Kilo im Welpenalter in Griechenland ist er vermutlich vom Auto angefahren worden und es wurde beidseitig eine femurkopfresektion durchgeführt augenscheinlich hat der Hund gar keine Probleme damit er wurde vor sechs Wochen ca noch mal neu operiert weil sich an einer Seite Narbengewebe gebildet hat laut Pflegestelle ist er schmerzfrei und rennt und tobt was wir selber auch sehen konnten ganz normal rum sein Gangbild ist ein bisschen wackelig. Nun meine Frage kann sich immer lieber wieder Narbengewebe bilden kann man auch im Nachhinein er ist jetzt hinten an den Hinterläufen noch ziemlich dünn kann man den Muskelaufbau jetzt auch noch betreiben oder ist das jetzt zu spät danke für eine zeitnahe Antwort liebe grüße Sabine
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Geboren juli 2019, Rüde, mischling HSH Mix 30 kg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein ich denke ich war schon ziemlich ausführlich in meinem 1. Anschreiben
Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 28 Tagen.

Hallo,

ja narbengewebe kann sich immer wieder bilden,zudem wirsd der hund auch mit zunehmenden Alter Probleme bekommen,da sich Arthrose etc leider immer bildet,das sollte ihnen auch klar sein,das dies dann auch mit Tierarztbesuchen,Behandlungen etc verbunden sein wird,da dies dann leider oft auch dauerhaft angewendet werden muss,eventuell erneute Operationen,etc.muskelaufbau kann man wie beim Menschen durch Phsioterhapie machen,es gibt bereits gute tierphysiologen,schwimmen ist z.B. sehr gut für Muskelaufbau,dabei werden Gelenke geschont und Muskulatur aufgebaut oder Aquatraining im AllgemeinenIch würde ihnen daher raten sich an einen hunden physiologen zu wenden

beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ist es gesagt, dass der Hund immer Probleme bekommt, weil die Antwort hört sich so an, als dass der Hund auch immer Alter vermutlich auf heden Fall operuert werden muss. Ist das so? Was ist mit Treppensteigen? Kann man über Nahrungsergänzung Positives bewirken? Wenn ja welche Nahrunfsmittelergänzung? Gibt es was, dass er Hund nicht tun sollte? Wie gesagt die OP war im Welpenalter er wird diesen Monat 2 und man sieht nur am Gangbild dass er etwas hat ansonsten würde es nicht auffallen. Viele Grüße Sabine
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 28 Tagen.

Hallo,

nicht immer aber schon häufiger.Treppensteigen sollte man wenn möglich eher vermeiden was aber nicht immer der fall sein kann.Ja man kannnatürlich Ergänzungsmittel verabreichen wie canocan,Glukosaminol,Cosequin etc es gibt heir eine breite palette,diese sollten immer Glukosaminol,teufelskralle enthalten da dieseden GELENKSSTOFFWECHSEL UNTERSTÜZEN:iCH WÜRDE MIT DIESEM HUND KEINEN hUNDESPORT MACHEN WIE FRISBEE;Agility,keine extremen bergwanderungen etc

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ok, danke. Wir gaben ihn ja nich nicht adoptiert. Wir haben Angst, dass immer wieder zum Tierarzt müssen oder er wieder operiert werden muss. Klar das kann uns keiner sagen. Hm, um in den Garten zu kommen sind es 8 Treppen nach oben zu den Schlafräumen 14. Das heißt ja da tun wir ihm keinen Gefallen mit. Andererseits wurde uns gesagt fördert Treppensteigen auch den Muskelaufbau. B welchm Alter fangen denn dann due Orobleme an? Wir sind ratlos.
Gibt es vllcht noch irgendwelche Tipps Ihrerseits oder gute Ratschläge?? Danke ***** *****
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 24 Tagen.

Hallo,

wann Probleme auftreten kann ihnen keiner vorhersagen ob in 2,in4 oder erst in 10 Jahren,dies ist ihr risiko .muskelaufbau durch Schwimmen ,antrainieren der kondition durch steigernde Spazierrunden,eventuell auch leichtes Lauftraining immer in einem gleichen ruhigen Tempo wäre sicher empfehlenswert

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch