So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 20020
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund seit Silvester Panikattacken, weil im Böller vor die

Diese Antwort wurde bewertet:

Hund seit Silvester Panikattacken, weil im Böller vor die Füsse geworfen wurde.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 3 Jähriger Rhodesian Ridgeback Rüde
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Laute Geräusche, Fehlzündung beim Auto, Müllleerungen oder Gewitter lösen Attacken aus. Was kann ich tun, wie kann ich ihm helfen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er hat eine Schilddrüsenunterfunktion, die mit Tabletten eingestellt ist. Morgen Blutabnahme zur Kontrolle. Ansonsten wurde er vor 6 kastriert. Danach keine Probleme. Vorher nur bei sehr lauten Geräuschen, wenn jemand schiesst, es scheppert, selbst wenn Refen aufs Dachfenster prasselt, geht es los. Das ist jetzt seit 2 Tagen. Er hechelt sehr stark, zittert und wimmert. Das als Info.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,

arbeiten sie mit einem Hundetrainer,man muss dem hund gasnz langsam die angst nehmen,indem er geräusche mit positiven Dingen verbindert,z.B. wird er belohnt wenn er bei ihnen bleibt,lenken sie ihmzudem mit Futterbeutelsuchspiele,Ballspiele etc ab und belohnen sie ihn wenn er trotz anfangs leisen geräuschen sich nicht ablenken läßt und erschrickt,Dies wird dann über wochen langsam gsteigert.es gibt auch CD speziell für ängstliche hunde mit entsprechenden Geräuschen,so das sich der hund dann daran gewöhnen kann,dies funktioniert aber leider nicht immer bei allen Hunden

Beste grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 20020
Erfahrung: praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.