So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1471
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Guten Tag, Guten Tag, Fachassistent(in): Nennen Sie mir

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, Guten Tag,
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Guten Tag,meine Wellensittichdame frisst seit gestern auffällig viel Sand und Futter im Wechsel, hockt die meiste Zeit aphatisch auf der Stange mit Kopf im Gefieder. Der Hahn ist munter und krault ihr den Kopf- soweit sie es zulässt. Sie ist auch sehr aufgeplustert. Da ich die 2 erst seit ca. 5 Monaten habe, sind sie auch sehr scheu. Habe vorhin gesehen, dass der Hals angeschwollen aussieht- soweit ich das erkennen kann.Der Kot sieht normal aus. Was kann ich tun?Mit freundlichen Grüßen Claudia Speier
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Habe keine Erfahrung mit Wellis
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Wellis sind ca 3-4Jahre alt
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag, vermutlich handelt es sich um eine Kropfentzündung. Nur ein spezialisierter Tierarzt kann dies richtig diagnostizieren und behandeln. Es muss festgestellt werden, ob die Ursache bakteriell, parasitär oder, wie in den meisten Fällen durch einen Pilz verursacht ist. Hierfür werden ein Kropfabstrich und eine Kotprobe mikroskopisch untersucht. Dann kann entsprechend des Befundes behandelt werden. Auf keinen Fall sollten ohne genaue Diagnose Medikamente verabreicht werden. Die Ursache ist meist ernährungsbedingt (Knabberstangen etc.).

Hier habe ich die wichtigsten Dinge über Wellensittiche für Sie aufgeschrieben: http://biron.de/ta/wellensittiche.html

Ich hoffe, Sie finden einen wirklich vogelkundigen Tierarzt in der Nähe und den beiden kann schnell geholfen werden. Über eine positive Bewertung der Antwort würde ich mich freuen und danke ***** ***** dafür. K. Biron

Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1471
Erfahrung: Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
Biron und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.