So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 19901
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, unser Kater (5 J) wurde vor 5 Tagen zwecks

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, unser Kater (5 J) wurde vor 5 Tagen zwecks Durchführung eines CTs anästhesierter. Hierzu wurde er intubiert. Bis zu der Narkose war er topfit. Seit dem Aufwachen hat er zunehmend, fast spastische, Hustenanfälle. Die ersten Tage war er heiser, hat aber noch geschnurrt. Das tut er jetzt nicht mehr. Er frisst aber noch. Heute Morgen hat er einen Haarballen mit etwas hellem Blut erbrochen. Ich habe gelesen, dass Reizungen durch die Inkubation bis zu einer Woche normal seien. Da sein Zustand sich aber zu verschlechtern scheint, möchte ich ihn doch lieber zum TA bringen, bin mir aber nicht sicher, ob ich damit bis Montag warten sollte.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 5J, m, EHK
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Hallo,

wenn sich sein Zustand zunehmend verschlechtert würde ich nicht bis Montag wartensondern ihn Morgen bei einem diensthabenden Kollegen vorstellen und untersuchen lassen.auf grund einer intubationsnarkose kann es leider zu reizungen und leider auch entzünden der oberen atemnwege kommen,sollten sie daher Morgen keine besserung feststellen suchen sie bitte einen kollegen vor ort auf.geben sie ihm lauwarmen Kamillentee zum trinken ,das futter mit Wasser vermischt als brei anbieten,ich drücke die daumen

beste grüße und alles Gute

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
D.h. Sie halten es nicht für erforderlich, dass ich jetzt mit ihm zum Notdienst fahre?
Ach ja, ich habe ihm vor ca 4 Std. Meloxidyl 0,5 für eine 6kg-Katze gegeben. Er wiegt ca 7 kg.

Hallo,

wenn er heute gefressen hat und sein Allgemeinbefinden soweit in ordnung ist,er eventuell nur etwas ruhiger ist und nicht öfter erbrochen hat,Blut etc können sie bis Morgen warten zumal sie ihm ja bereits ein schmerzmittel verabreicht haben,verschlechtert sich sein zustand beginnt er zu erbrechen ,frisst nicht mehr dann suchen sie natürlich umgehend einen diensthabenden kollegen auf,Ansosnten würde ich erst einmal bis Morgen warten

beste grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank, ***** ***** das beruhigt mich erst einmal. Ich werde ihn dann morgen zum TA bringen. Beste Grüße, Nathalie Glade

Hallo,

bitte sehr gerne und alles Gute,ich drücke die daumen

beste grüße

corina Morasch