So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1437
Erfahrung:  Tierärztin
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Guten Tag, Wissen Sie, welche Tierärzte in Norddeutschland

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, Wissen Sie, welche Tierärzte in Norddeutschland befähigt sind, einen Hund auf das Pica-Syndrom zu testen? Danke ***** ***** Grüße, Sylvia
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Geb. am 19.08.2020, weiblich, Großer Schweizer Sennenhund mit Zuchtpapieren
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Sie schluckt Steine, Stoff, Plastik, Ketten, Nägel...
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sie wurde beim Züchter nur im Stall gehalten (ca. 16 qm). Nebenan waren viele weitere Hündinnen oder nur die Welpen. Würde mich nicht wundern, wenn diese tiefe Verhaltensstörung auch daher kommt. Der Züchter stellt auf stur und beschuldigt uns, dass wir ja nur Geld wollten... Der GSS hat 2.000€ gekostet, dafür kann man doch ein gesundes Tier verlangen, oder? Der Züchter hat die Tiere überhaupt nicht sozialisiert. Unser GSS hat sogar Fahrräder angebellt und die Stubenreinheit ist erst seit ein paar Wochen einigermaßen.
Wir haben bereits eine 9-jährige Labradorhündin, mit der wir solche Sorgen nie hatten. Auch habe ich einen Hundeführerschein und mein Mann und ich sind mit Hunden groß geworden. Dem GSS geht es sehr gut bei uns. Meine 13-jährige Tochter hat ihr viel beigebracht und sie erhält genügend Bewegung und Kopfarbeit, als auch genügend Ruhezeiten. In der Hundeschule waren wir auch von Anfang an (Zwangspause wegen Corona gab es jedoch auch). Wir haben vom Züchter ein Teil des Geldes zurückverlangt; er ist gleich zum Anwalt gegangen und dieser erwartet Rückantwort, ob sich das jetzt erledigt hat. Der Züchter würde den Hund ja zurücknehmen. Aber welche Familie würde seinen Hund nach 6 Monaten Bindungsaufbau zurückgeben? Das ist ja für Mensch&Tier eine schlimme Qulärei. Wir hoffen auf Hilfe..Wenn wir nachweisen können, dass sie das Pica-Syndrom hat, würden wir anwaltlich gegen ihn vorgehen, um zumindest finanziell entschädigt zu werden, für den Extra-Aufwand, den wir täglich hatten und haben und für Tierarztbesuche, wo ihr dann etwas gegeben wurde und sie erbrach es wieder. Wir sind dankbar für jeden Hinweis. LG, Sylvia
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unterDeutschland: 0800(###) ###-####sterreich: 0800 802136Schweiz: 0800 820064 in Verbindung zu setzen.Vielen Dank ***** ***** Geduld.Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Wenn Sie glauben, dass Ihr Haustier Pica hat, wird eine gründliche medizinische Untersuchung empfohlen. Es gitb keinen Test, der Pica nachweisen kann, jedoch kann Ihr Tierarzt alles andere ausschließen, was die Symptome verursachen könnte, und dann kann am besten mit einem Hundetherapeuten oder Tierverhaltensexperten eine Diagnose gestellt werden.

Zusammen mit einer vollständigen körperlichen Untersuchung sollte dies eine Stuhluntersuchung zur Überprüfung auf Magen-Darm-Parasiten (GI) und Blutuntersuchungen umfassen, um nach Erkrankungen wie Anämie, Lebererkrankungen, Diabetes oder Pankreaserkrankungen zu suchen. Abhängig von den Anzeichen, die Ihr Tier zeigt, kann eine spezifischere Blutuntersuchung erforderlich sein, um festzustellen, ob der GI-Trakt möglicherweise keine Nährstoffe aufnimmt. In der Regel werden dabei die Folat- und Cobalaminspiegel überprüft und ein TLI-Test (Trypsin-like Immunoreactive) durchgeführt, um die Pankreasfunktion zu überprüfen.

Röntgenstrahlen können auch gerechtfertigt sein, wenn Bedenken hinsichtlich einer GI-Obstruktion bestehen und andere mögliche Ursachen für Pica ausgeschlossen werden sollen. Wenn Anomalien festgestellt werden, können natürlich weitere Tests erforderlich sein. Das Beschreiben aller Diagnoseoptionen könnte ein Kapitel in einem Lehrbuch füllen. Wenn eine Anomalie festgestellt wird, ist es am besten, diese Anomalie zu behandeln und festzustellen, ob sich der Pica verbessert.

Die Ursache von Pica bei einem bestimmten Tier kann schwierig zu identifizieren sein.

Ich stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne), damit ich von justanswer bezahlt werden kann.

Alles Liebe,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, es würde also nicht reichen, in Anwesenheit eines Tierarztes, dem Hund die benannten Teile vorzulegen, um zu sehen, ob sie sie nimmt? Sie hört sehr gut auf „aus“.
So wie Sie das beschreiben, würde ja die Diagnostik den Kaufpreis übersteigen, so dass wir finanziell einen noch viel höheren Schaden hätten..
Von den Therapiekosten mal abgesehen.
Vielen Dank ***** ***** mal für Ihre Antwort.Wir suchen aber weiter nach Tierärzten und Rechtsanwälten, die Erfahrung auf diesem Gebiet gemacht haben..
Diagnostik/Behandlung/Teilweise Kostenübernahme durch den Züchter.
Gibt es hier solche Experten auf diesem „Pica“-Gebiet?
Vielen Dank
Nein, wie gesagt ist es eine Ausschlussdiagnose
Wenn Sie das so machen wie Sie geschrieben haben, wird ein Gutachter sagen: Aha, interessant, aber das kann ja auch an einem Nährstoffmangel oder einem Leberproblem liegen....
Mareen Honold, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1437
Erfahrung: Tierärztin
Mareen Honold und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.