So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1054
Erfahrung:  Tierärztin
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Hallo! Ich habe einen 10 Monate alten Cockapoo und möchte

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich habe einen 10 Monate alten Cockapoo und möchte sein Futter selbst zubereiten. Wenn ich z. B. Putenbrust, Gemüse (Karotte, Kartoffel, Kräuter) im Dampfgarer koche und zerkleinere, welche Zutaten brauche ich noch, dass meinem Kleinen dann nichts fehlt an Vitaminen, etc.? Soll ich Trockenfutter dazumischen? Wäre toll, wenn ich dazu Tipps kriegen würde. Lg Yvonne
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 10 Monate, Rüde, Cockapoo
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Nein. Gesunder, aktiver kleiner Bub.

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Generell gilt:
Bei gesunden Hunden sollte Fleisch den größten Anteil am Futter ausmachen. Dafür sind nahezu alle Fleischsorten geeignet, die im Handel sind: Geflügel, Rind und Schwein aber auch Pferd oder Schaf. Auch Innereien wie Nieren und Leber können verfüttert werden, sollten aber nicht häufiger als einmal pro Woche gegeben oder immer in sehr kleinen Mengen (weniger als 5%) der täglichen Ration beigemischt werden. Sie sind nicht so leicht verdaulich, enthalten aber viele gesunde Vitamine und Mineralien.

Weitere Zutaten können gekochte Nudeln und Reis, Haferflocken o. Ä. sein. Auch geraspelte Möhren oder anderes gekochtes Gemüse.

AWichtig ist es, zusätzlich Vitaminpräparate und Mineralstoffe dazuzufüttern. Hier gibt es viele verschiedene Produkte, die man über das Futter geben kann.

Gerade da Ihr Hund noch im Wachstum ist, ist es wichtig, wirklich auf ausreichende Versorgung mit allen Nährstoffen zu achten, besoders das Calcium-Phosphor- Verhältnis. Möchte man einen wachsendes Hund wirklich bedarfsgerecht selber bekochen, macht es Sinn, sich einen Termin bei einem Fachtierarzt für Tierernährung geben zu lassen und eine individuelle Ration mit Blick auf Größe, Gewicht, Alter und täglicher Bewegung errechnen zu lassen.

Etwas einfacher wird es da, wenn Sie Trockenfutter dazumischen und dann nur mit selbstgekochtem "strecken".

Ich stehe gerne für weitere Fragen zru Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne), damit ich von justanswer bezahlt werden kann.

Alles Liebe,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.