So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 19460
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, knapp 3 Jahre, weiblich, Labrador-Aussie-Mix, Hund

Kundenfrage

Hallo,
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: knapp 3 Jahre, weiblich, Labrador-Aussie-Mix
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Hund hatte immer wieder mit Durchfall zu kämpfen. Nach einem kleinen Kotprofil wurde eine erhöhte Zahl an Clostridien (> 1 Mio/g) festgestellt. Das Blutbild sieht auch nicht toll aus: Erythrozythen, Hämatokrit und Hämoglobin sind niedrig, Leukozyten, Segmentkernige und Momozythen zu hoch. Thrombozyten sind deutlich zu niedrig. Der Hund frisst nun seit ca. 10 Tagen wenig bis garnichts. Medikamente müssen wir ihm unter Zwang einflößen. Wir geben Metrobactin (für 7 Tage), Protexin und astoral B-Decaplex. Fieber ist wieder abgeklungen, puls liegt seit Tagen bei >110. Dazu hat der Hund nun auch noch einen Schnupfen mit krustiger Nase und seit gestern Abend ein geschwollenes Augenlid. Heute wirkt die Hornhaut vom Auge leicht weißlich. Ich weiß nicht weiter, meine Tierärztin scheinbar auch nicht....
Gepostet: vor 11 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Tagen.

Hallo,

was fütttern sie,erhält er schonkost?Wurde er auf kokzidien und Giardien getestet? Wann wurde zuletzt entwurmt?Erbrechen ist nicht vorhandenß

beste grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo, danke für die schnelle Antwort. Wir haben nun Trocken- und Nassfutter von Vet-Concept da (Dog Intestinal). der Hund nimmt es nicht. Frisst gerade höchstens ein wenig getrocknete Entenbrust. Giardientest war negativ. Konzidientest gab es vermutlich nicht. Wurmkur gab es am 22.11.2020. Erbrechen ist nicht vorhanden. Möchten Sie eventuell die Testberichte (Kotprofil und Blutbild) als Foto haben?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Datei angehängt (P71M53G)
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bis wann ungefähr kann ich mit einer Rückmeldung rechnen?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Tagen.

Hallo,

datei kann leider so nicht geöffnet werden ,bitte so versenden das man sie öffnen kann,Danke ***** ***** mir die Werte dann ansehen konnte melde ich mich hierunter erneut.Als futter im Moment nur selbstgekochtes weißes fleisch mit gekochten reis oder kartofffeln und etwas käörnigen frischkäse geben,dazu ein Probiotikum,kolloidales silberwasser,Nux vomica d6 und Okubaka d6 je 3xtgl 6-8 Globuli und Vitamin B-Komplex als Appetitanreger und zur besseren Aufnahme der Nährstoffe aus dem Darm

Beste Güße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Jetzt müsste gehen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Der Hund frisst nichts mehr. Er nimmt weder Hähnchen, noch Reis, noch Kartoffeln, noch Hüttenkäse zu sich. Geschweige denn Medikamente. Ich habe schon diverse selbstgekochte Gerichte entsorgt, da sie vertrocknet sind. Medizinische Schonkost ist vorhanden, wird jedoch auch nicht angenommen. Gestern haben wir B-Vitamine, Präbiotikum und Antibiotika aufgelöst mit einer Spritze ins Maul gegeben. Homöopathie ist für mich keine Alternative.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Tagen.

Hallo,

zunächst ein paar fragem,es wurde im labor nicht auf parasiten ,insbesondere Giardienund kokzidien untersucht,da Schnelltests in der Praxis nicht aussagekräftig sind,sollte dies mit einer sammelkotprobe,diesen 3 tage sammeln und dann einschicken,dringend erfolgen.zudem wurden wichtige Organwerte wie vorallem der bauchspeicheldrüse nicht untersucht,auch dies sollte schnellst möglich erfolgen.er erhält metronidazol als AB richtig.das Blutbild ist unauffällig ,die veränderungen sind sehr gering und immer noch im referenzbereich bis auf die Thrombozyten dies kann an dem verschic***** *****egen,da diese sehr empfindlich sind oder aber da eine geringe anämie vorliegt an einem Infekt z.B. durch Giardien.sie müssen bitte noch heute in die Tierklinik er benötigt Infusionen,es müsen drigned die noch fehlenden untersuchungen umgehend abgeklärt werden warten sie nicht länger ab,sein zustand ist als kritisch zu beurteilen

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch