So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 19237
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine Hündin ist schon alt (Deutsch-Kurzhaar,13 J)

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Hündin ist schon alt (Deutsch-Kurzhaar,13 J) und hat starke Athrose und starke Schmerzen. Sie bekommt Gabapentin und Phen.Pred, verträgt das Cortison aber nicht, wg Epilepsieneigung. Meine Tierärztin sagt, sie bekommt die starken Schmerzmittel.z.B. Opiate nicht. Kennen Sie gänginge starke Schmerzmittel, die Tierärzte verschreiben können? Ich freue mich sehr über Rückmeldung
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: steht oben, aber es ist eine Hündin, 13 J. Deutsch Kurzhaar
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Sie hat schlechte Werte der Bauchspeicheldrüse und einfach starke Schmerzen bzw wenn nicht Neigung zu Epilepsie, seit sie lange ein niedriges Schmerzmittel bekommen hat.

Hallo,

welches Schmerzmittel wurde denn schon verabreicht,man könnte anstelle Phenpred Caprofen ooder Cimalgex bzw Previco verabreichen,wurden diese schon einmal versucht? Homöopathische Mittel wie traumeel und Zeel je 2xtgl 2 Tabletten zur Unterstüzung,ebenso Rhus toxicodendron D6 3xtgl 6-8 Stück.Sowie ergänzungsmittel wie Cosequin oder Canosan

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nein, vorher hat dieser Gallibrant bekommen, dass jedoch die epileptischen Anfälle wahrscheinlich ausgelöst hat. Heel bekommt sie auch, Rhus Tox haben wir wieder abgesetzt.
Ohne 2 Tabletten Phen Pred, statt dessen 1,5 Tabletten hatte sie so starke Schmerzen, dass sie nicht schlafen konnte. Deshalb braucht sie wahrscheinlich ein relativ starkes Schmerzmittel neben dem Gabapentin. Das Cortison soll eigentlich ausgeschlichen werden, WG der Krampfneigung

Hallo,

in Ordnung,ich würde in jeden fall ein Ergänzungsmittelk geben und ein Schmerzmittel wie Cparofen oder Previcoxanstelle Phenpred,welches auschleichend abgesetzt werden sollte,man sollte es zunächst mit Caprofen versuchen wirkt dies und wird gut vertragen sollte man dabei bleiben ansosnten könnte Previcox gegeben werden

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
OK danke!

Hallo,

bitte sehr gerne und alles Gute,ich wünsche alles Gute und drücke die Daumen.

Über eine positive bewertung durch Anklicken der Sterne Button und dadurch dann auch bezahlung für mich würde ich mich freuen,vielen Dank dafür vorab.

Beste Grüße

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.