So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 733
Erfahrung:  Tierärztin
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Meine Katze (weiblich, 14, Perser) war heute draussen Gras

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Katze (weiblich, 14, Perser) war heute draussen Gras fressen. Danach war sie plötzlich so komisch und hat sich zurückgezogen. Sie schmatzte und würgte ein paar Mal (nicht das typische Haarballenhochwürgen). Erbrochen hat sie einige Male Mal zähen, durchsichtigen Schleim. Sie isst und trinkt nichts und will alleine sein, was sonst gar nicht ihrem geselligen Charakter entspricht. Muss ich morgen mit ihr notfallmässig zum Arzt? Die Katze hat keine Vorerkrankungen oder sonstige Gebrechen.

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Sollten die Symptome heute anhalten. würde ich mit ihr zum Tierarzt. Es kann sein, dass Sie Probleme mit dem Magen hat, aber auch, dass evtl ein Grashlam quer im Rachen sitzt - führt auch oft zu Husten, Würgen, sogar Niesen.

Ein Tierarzt kann in den Rachen schauen und Zottel abtasten.

Ich stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne), damit ich von justanswer bezahlt werden kann.

Liebe Grüße,

Honold

Guten Tag nochmal,

ich wollte mich mal erkundigen, wie es Ihrer Katze inzwischen geht. Konnte herausgefunden werden, was die Symptome ausgelöst hat?

Ich freue mich von Ihnen zu hören,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Grüezi
Offenbar hatte sie einfach Halsschmerzen oder eine Angina. Sie hat sich innerhalb 2 Tage wieder vollständig erholt und verhält sich wieder total normal. Die Abgabe von 2x 3 Einheiten Arsenicum auf Empfehlung meiner Homöopathin haben ihr sicher geholfen.
Frundliche Grüsse