So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 9777
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Ist Polyurie/ Polydipsie heilbar? 5 Jahre, weiblich,

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist Polyurie/ Polydipsie heilbar?
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 5 Jahre, weiblich, mittelgroße Mischlingshündin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Ich frage für eine Freundin, deren Hund permanent säuft und entsprechend ruiniert.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,

wurde die Hündin denn untersucht?

Wichtig wäre eine Blut -und Harnuntersuchung, denn viel trinken und viel pinkeln kann verschiedenste Ursachen haben:

-eine Blasen/Nierenentzündung

- Diabetes

- bei unkastrierten Hündinnen eine Gebärmutterentzündung

- ein Cushing Syndrom-.

Deshalb bitte unbedingt untersuchen lassen, um kein Risiko einzugehen.

Wenn die Diagnose geklärt ist, kann gezielt behandelt und geholfen werden.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen?

Ist alles geklärt, bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken,

NUR dann kannich als Experte von Just Answer bezahlt werden.

Warum haben Sie mich negativ bewertet? Sicherlich war das ein Versehen! BITTE MINDESTENS 3 STERNE ANCLICKEN!

Für weiter Fragen stehe ich gern zur Verfügung!

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Es wurden alle diese Sachen untersucht und ausgeschlossen. Die Vermutung eines Hirntumors oder Tumor an der Niere wurde geäußert. Eine letzte Blutuntersuchung steht noch aus. Und diese teuren Untersuchungen kann sich meine Freundin nicht leisten. Ich bin gespannt was die letzte Untersuchung ergibt. Ich hoffe, egal was noch kommt, dass man dem Tier wenigstens mit Medikamenten helfen kann, dass sie nicht mehr so viel säuft und damit auch nicht permanent alles vollpinkelt, die Arme. Haben sie vielen Dank.

Es wäre nett gewesen, wenn Sie mir diese detaillierten Angaben gleich gegeben hätten- ich hätte mit Arneit UND eine schlechet Bewertung erspart!

Alles Gute bfür IHR HUNDI !

Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 9777
Erfahrung: eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.