So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 540
Erfahrung:  Tierärztin
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Hallo, meine Katze 13 Jahre alt hat seit paar Tagen nichts

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: meine Katze 13 Jahre alt hat seit paar Tagen nichts mehr gegessen und getrunken. Meine Ärztin hat ihr 2 subkutante Infusionen a 100 ml verabreicht.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Man hat Untersuchungen gemacht. Organe ok, aber Speicheldrüsenwerte bei 11.An 3ten Tag war keine Besserung und ich bin zu Tierklinik gefahren.Dort bekam sie 500 ml Sterofoundin und am nächsten Tag 288 ml davon. Als ich sie abgeholt habe, merkte ich, dass sie sich nicht wohl fühlte.Am Tag danach verstarb sie in der Notfalklinik. Wasser in der Lunge, Atemnot. Ich fühle mich schreklich, da ich sie dorthin gebracht habe.Sie war davor ganz normal, nicht krank ausgesehen. Ich denke sie bekam zu viel Inusion.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
ganz normale Katze, weiblich 13 Jahre alt.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Synolox 0,20 ml s.c und Metapyrin 0,4 ml s.c . Am nächsten Tag Synolox 0,20 ml s.c und Metapyrin 3xtäglich 1,2 ml s.c und Clopidorgel oral.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Datei angehängt (ML3T4GZ)
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
melden Sie sich noch heute bei mir?

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Entschuldigen Sie bitte die lange Wartezeit und danke für Ihre Geduld.

Erstmal mein Beileid zum Tod Ihrer Katze.
Falls es sich beim Bauchspeicheldrüsenwert um fPLI (es gibt da verschiedene Werte) handelt, ist 13 schon sehr hoch und spricht für eine Pankreatitis, allerdings seltsam, dass der Ultraschall unauffällig war.

Ohne das Gewicht und den Grad der Austrockung und die Menge der täglichen Verluste zu kennen, kann ich nicht beurteilen, ob die Katze überinfundiert wurde und daher verstarb.

Rein theoretisch ist es aber möglich, dass eine Katze durch zu viel Infusion ein Lungenödem entwickelt und daran verstirbt.

Gab es denn Röntgenaufnahmen des Brustkorbs vorher?

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich nach Klärung aller Fragen über eine positive Bewertung (3-5 Sterne), damit ich von justanswer bezahlt werden kann.

Alles Liebe, Honold

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke für ihre Antwort. Meine Katze war nicht stark ausgetrocknet. Sie wirkte auch nicht krank. Das Verhalten war normal. Sie hat ca. 3 Tage nichts gegessen und getrunken und meine Ärztin hat ihr schon Mo. und Di.Infusion gegeben a 100 ml. Daher ist meine Frage, ob das üblich ist, dass man dann am Do. und Fr. nochmal solche Mengen ( 500ml und 288ml) verabreicht. Mir scheint es als Laie zu viel. Der Arzt hat das Herz abgehört und keine Auffälligkeiten festgestellt.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Datei angehängt (2ZPTL64)
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Datei angehängt (4G6462Q)
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Datei angehängt (4M572T3)
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Datei angehängt (QQTG476)
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Datei angehängt (LPMPL5T)
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Datei angehängt (G5GSS4V)
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Bild von Dalia einer Woche vor dem Unglück

Hallo nochmal,

danke für die Werte und Fotos.

Laut Blutbild vom 25.08. ist sie etwas ausgetrocknet, der Hämatokrit ist leicht erhöht

Bezüglich der Röntgenbilder: Ich kann das hie rjetzt nicht so schön beurteilen, wie in eienr Klinik am großen Monitor, ABER ich finde das herz sieht schon auf den Bildern nicht ganz ok aus. Liegt sehr flach auf dem Brustbein auf und ist vor allem hinter dem Herz nicht klar abgegegrenzt.

Zur Menge kann ich nichts sagen, normalerweise wird als Erhaltung mit 60ml/kg KG pro 24 h gerechnet, und dann muss noch geschaut werden, ob die Katze durch Erbrechen oder Durchfall erhöhte Verluste hat oder ob man eine Dehygratation ausgleichen muss.

Falls allerdings das Herz schon vorher nicht ok war, kann auch leicht die normale Menge schon zuviel sein und zu einem Lungenödem führen.

Ich denke, es ist sehr schwer, das im Nachhinein noch festzustellen, Sie können eventuell die Tierärztekammer informieren.

Alles Liebe,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.