So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 524
Erfahrung:  Tierärztin
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Schäferhund Analdrüsenentzündung Cortison und antibiotische

Diese Antwort wurde bewertet:

Schäferhund Analdrüsenentzündung Cortison und antibiotische Behandlung Besserung -----jetzt Verschlechterung: Allgemeinzustand schlecht.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 11 Jahre weiblich deutscher Schäferhund
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Wir befinden uns im Urlaub- deshalb keinen Ansprechpartner. Ich bin selbst Ärztin der Humanmedizin

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Wurde auch lokal gespült mit Knopfkanüle, um die Ausfphrungsgänge freizuspülen, oder nur systemisch behandelt? Seit wann bekommt der Hund die Medikamente? Ist ein Abszess entstanden?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Mit Kanüle wurde gespült. Ein Abszess ist nicht entstanden. Vermutlich verträgt der Hund keine antibiotische Therapie mit Therios? Cortison schlägt an. Allgemeinzustand nach Absetzen der Therios-Tabletten leicht verbessert.

Welche Nebenwirkungen zeigte der Hund unter Therios?
Können Sie mir genauer den Zustand des Hundes und der Analbeutel beschreiben?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Will nicht laufen, macht sein Geschäft, wo er will, atmet schwer, sucht das Rudel- das sind wir. Analbeutel nicht gerötet, nicht geschwollen. Sekret nicht eitrig, fließt aus. Heute geringfügig besser als gestern! (AZ)

Klingt eher, als wenn das nichts mit dem Analbeutel zu tun hat.

Sind andere Vorerkrankungen bekannt? Herz kürzlich abgeklärt?

Wie ist die Temperatur? Schleimhäute?

Bei Dysnpoe würde ich auf jeden Fall zur Abklärung raten

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Recht vielen Dank für Ihre Beratung, die uns weitergeholfen hat. Dr. med. Margot Veit-Brandenburg

Sehr gerne

Bitte noch an die Bewertung denken, damit ich von justanswer bezahlt werden kann

Gute Besserung für Ihren Hund und noch einen schönen Urlaub,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.