So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 9588
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, meine 13jährige Katze erbricht seit gestern immer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine 13jährige Katze erbricht seit gestern immer wieder, ist aber sonst fit und hat wohl auch Hunger. Was kann es sein und was kann ich tun?
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 13 Jahre, weiblich, EKH
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Sie bekommt urinary futter, da sie zu struvitsteinen neigt

Hallo,

das Erbrechen kann verschieden Ursachen haben:

- Haarballen im Magen,

- eine Schleimhautentzündung

-ein organisches Problem.

Häufig ist eine Nierenschwäche (CNI)der Grund für Erbrechen, wenn die Niere nicht richtig arbeitet, werden Schadstoffe auf der Schleimhaut abgelagert und es komt zu dauerhaften ERbrechen. Über eine Blutuntersuchung haben Sie schnell Klarheit und dann kann gezielt behnadelt werden. Vorab würde ich ihr täglich Antihaarballenpaste ins Futter geben und Schonkost wie Reis mit HUhn und etwas Heilerde dazu füttern. Rein pflanzlich gegen Brechen können Sie us der Apotheke Vomisaltropfen geben: 2-3 mal täglich 3-5 Tropfen.

Sollte das Brechen beliben, unbedingt eine Blutuntersuchung machen lassen.

Alles Gute!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen?

Ist alles geklärt, bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken,

nur dann kann ich als Experte bezahlt werden.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.