So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 19109
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, mein Pferd hat eine Handbreit vor dem Wierriss Muskel

Kundenfrage

Hallo , mein Pferd hat eine Handbreit vor dem Wierriss Muskel Entzündung.Nach einrenken vom 7ten Halswirbel tauches es nach 6 Wochen auf. Das sich bemerkbar macht beim Arbeiten auf weichen Boden. Wie kann ich es Entzündung Behandel. Wir haben schon Blutegel eingesätzt . Möchte gerne noch mehr tun.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 13 Jahre Warmblut Pferd Westfalen Stute
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Hatte letztes Jahr große Op an den Vorderbeinen, wurden die Stützband getrennt da Sehnen Verletzung im Kapaltunnel. Wurde auf der Wiese 8 Monate auskuriert.Nachuntersuchung im Novermber alles gut. Danach lief sie bis der Geschichte Halswirbel eingeklemmt. Lahmheits dianostik war negativ von den Beinen kommt es nicht. Röntgenbilder vom Hals in der Klink kein Arthose oder Kalkablagerungen. Quaddeln durch Kortison gemacht worden am Hals. .Danach tauchte diese Schwellung nach 14Tagen auf
Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 28 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 28 Tagen.

Hallo,

Lahmt das Pferd?War die therapie mit Cortison vorübergehenderfolgreich? zeigt es schmerzen bei berührung,Druck?Wie wurde die Entzündung festgestellt?Wurden abschwellende entzündungshemmende mittel verabreicht?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Zur Abschwellung haben wir Essigsauretonerde benutz ein mal am Tag und ein Muskelschmerzlinders Gel. War druck empfindlich, Die Entzündung haben wir fest gestellt ,da diese Stell sehr angeschwollen war. Ca Handflächen groß. Und einzetzen von Blut Egel , geben jetzt noch Trameel 5ml.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 28 Tagen.

Hallo,

ist die schwellung denn bereits zurück gegangen?ich würde auch ein entzündungshemmendes abschwellendes Schmerzmittel geben,traumeel reicht hier alleine ioft nicht aus,wie z.b. metacam über 4-5 tage.Zudem mit Compagel die stelle einreiben.Liegt dort auch der satte auf,oder befindet sich die stellevor dem sattel?

beste grüße

corina morasch

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Die Stelle liegt vor dem Wiederriss links Richtung Hals bis runter zum Schulter ist eine Verdickung zu sehen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 27 Tagen.

Hallo,

also eine Druckstelle vom Sattel kann ausgeschlossen werden?Es sollte ein entzündungshemmendes Schmerzmittel wie Metacam oder Finadyne etc verabreicht werden

Beste Grüße

Corina Morasch