So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 304
Erfahrung:  Tierärztin
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Guten Tag, 15 Monate alter Weißer Schweizer Schäferhund,

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 15 Monate alter Weißer Schweizer Schäferhund, Rüde
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Es geht darum, dass er vor 3 Tagen geimpft wurde. Er hat im Wachstum schon öfter mit Schüben Panostitis zu tun gehabt. 1 Tag nach der Impfung zeigten sich wieder die gleichen Symptome. Pfote wird hochgehalten und er humpelt im Trab. Zum einen die Frage, ob der Schub durch die Impfung ausgelöst sein könnte. Vor allen Dingen aber die Frage: Er bekommt immer Metacam bei akuten Schüben. Das traue ich mich aber jetzt nicht einfach zu geben direkt nach der Impfung? Kann man das machen oder kann es da zu unerwünschten Reaktionen kommen.

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Prinzipiell kann jede Impfung tatsächlich erstmal zu verschiedenen Reaktionen des Immunsystems führen, daher kann es gut möglich sein, dass der Schub damit zusammenhängt.
Das Metacam können Sie gerne geben, das ist absolute kein Problem nach der Impfung.

Alles Liebe und gute Besserung fürs Hundi,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass mehrere Impfungen erfolgt sind. Er hat folgende Impfstoffe bekommen: Novibac SHP, Noviba L4 und Novibac T. Das allein erscheint mir ja schon recht viel. Trotzdem kann ich das Metacam gefahrlos geben?

Ja, diese Impfungen werden eigentlich immer zusammen gegeben. Das Metacam st trotzdem kein Problem, es reagiert nicht mit den Impfungen.

Entschuldigen Sie die späte Antwort, irgendwie scheint das System Ihre Nachricht nicht in meinen Posteingang gelegt zu haben

Mareen Honold und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.