So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 19007
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine main coon ist 9 alt Monate kastriert und hatte

Kundenfrage

Hallo, meine main coon ist 9 alt Monate kastriert und hatte vor 8 Tagen schlimmes Fieber und Appetitlosigkeit und Antriebslosigkeit. Sofort zum Tierarzt gefahren, dort wurde ihr eine Spritze gegeben und ich bekam metacam mit nach Hause. 1 Tag später weiterhin Fieber , sogar erhöht von 40,2 auf 40,8 Grad. Daraufhin wurde katze komplett auf den Kopf gestellt: Blutbild, Röntgen unauffällig, Test FIV, FIP. Nun wohl FIP festgestellt zu 93 %, Wert 0,6 albumin/ Glibulin. Meine Frage nun: meine Katze ist Freigänger, aber nur in unseren Garten,... noch zur Info! Nun, meine frage: ich habe bis jetzt nur diese eine Meinung, soll ich mir eine Zweitmeinung einholen oder ist es bei diesen Werten eindeutig und es wäre zu viel Stress für meine Kleine ?!? Vielen lieben Dank
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Main coon, weiblich kastriert im April 2020, 9 Monate alt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Ich möchte wissen, ob es definitiv FIP ist.
Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 10 Tagen.

Hallo,

dies kann man leider online so nicht abklären,der FIp-test war positiv? wurde ein Bauchpunktat genommen und in einem Labor untersucht? Dies sollte man in jeden fall noch machen lassen Sie können sich gerne z.B. in einer Tierklinik und ihn dort nochmals genau untersuchen zu lassen.Die Symptome sprechen in jeden Fall für einen schweren Infekt,ob dies FIP ist läßt sich so nicht genauer bestimmen.FIP kann bereits im köroer vorhanden sein,z.B. über das Muttertier,eine sogenannte latente Infektion,welche dann plötzlich ausbricht,Ursache ist ein schwaches immunsystem,eine andere Infektion auch eine Operation,so daß dann aus einer latenten Infektion eine akute Infektion wird,es gibt ein neues recht erfolgreiches medikament aus Amerika,welches bei FIp wohl gute wirkungen zeigt,da diese Erkrankung sonst leider tödlich ist

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Wie heißt das Medikament aus Amerika
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 10 Tagen.

Hallo,

das Medikament heißt GS 441524,es ist nicht in deutschlanfd zugelassen,Tierärzte düprfen es hier nicht anwenden,allerdings die besitzer schon.auch frau Prof.hartmann der UNItierklinik in München empfiehlt dieses Medikament,sprechen sie mit ihrem tierarzt bzgl des Besorgens ,es muss tgl über mehrere Wochen verabreicht werden,die erfolge sollen sehr gut sein.Sie können sich gerne selbst online darüber informieren

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch