So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 9140
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, unser Hund, ein Cairn Terrier 14 Jahre alt ist am

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, unser Hund, ein Cairn Terrier 14 Jahre alt ist am Sonntag von einer kleinen Stufe gestürzt. Seit dem kann er sein rechtes Bein nicht mehr richtig belasten und hinkt. Es ist aber nichts geschwollen und man kann ihn auch anfassen und abtasten, er hat keine Schmerzen beim drücken. Es ist nichts gerötet und nicht geschwollen. Er geht auch immer noch gassi und will gar nicht nach Hause sondern immer seine Stunde gassi gehen, Morgens, Mittags und Abends. Er frisst auch ganz normal und sein Schweif steht auch oben. Er macht nicht den Eindruck das er schmerzen hat beim liegen. Nur wenn er dreh bwegegungen macht muss er sich kurz setzen oder wenn er lange steht setzt er sich immer hin. Was können wir tun?
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 14 Jahre alt, Cairn Terrier, Rüde
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Ich denke ich habe alles geschrieben
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Hallo,

ich gehe davon aus, dass es sich um das Hinterbein handelt.?

Der Beschreibung nach kann es sich um eine Zerrung/Anriss eines Bandes im Kniegelenk (Kreuzband) handeln, evtl auch eine leichte Prellung der Lendenwirbelsäule und der der Nerven, die von dort ausgehend das Bein versorgen. Beides würde zu Lahmheiten in der Bewegung führen, meist ohne tastbare Schmerzen oder Schwellungen. Ich würde ihn unbedingt schonen bis zu einer klaren Diagnose -also nur kurze Gänge machen und ihm gegen Schmerzen und Entzündung rein pflanzlich Traumeeltabletten aus der Apotheke geben: 3mal täglich 2.

Morgen würde ich ihn gründlich untersuchen lassen, evtl braucht er stärkere Schmerz/Entzündungshemmer.

Alles GUte!

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Ist alles geklärt, bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken,

damit ich als Experte bezahlt werden kann.

Vielen Dank

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** handelt sich um das rechte Hinterbein. Ich werde gleich eine Apotheke suchen und die Tabletten besorgen.Vielen Dank nochmal.

Sehr gern und alles GUte!