So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1409
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Meine leopardengecko dame öffnet das einte auge nicht ist

Kundenfrage

meine leopardengecko dame öffnet das einte auge nicht ist sehr blass und frisst seit 2 tagen nichts mehr.

4 1/2 jahre weiblich leopardengecko

Sie heutet sich nicht gut genug

Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Biron hat geantwortet vor 9 Tagen.

Guten Tag,

es gibt mehrere mögliche Ursachen. Es kann sich um eine Mangelerkrankung handeln, eine Infektion, oder einfach verursacht durch zu trockene Haltung.

Es empfiehlt sich das Tier bei einem spezialisierten (!) Tierarzt vorzustellen. Dabei kann auch gleich eine frische (!) Kotprobe untersucht werden. Sie finden weitere Informationen hierzu unter www.reptilienlabor.de (wo Sie auch Proben einsenden können). Dies steht jedoch nicht in direktem Zusammenhang mit dem Auge.

Baden Sie das Tier in 1 cm warmem Wasser. Sie können mit einem feuchten Wattestäbchen über die Augenlider reiben. Dann sollte sich das Auge öffnen und alte Haut sollte sich lösen. Sollte dort etwas eitrig, verklebt sein, das Auge nicht vollständig aufgehen, sollte mit Augenspülungen und Augensalbe behandelt werden.

Voraussetzung für gute Häutung ist eine hohe Sandschicht als Bodengrund (KEIN LEHMSAND!, sondern normaler Spielsand!), die in der Tiefe immer leicht feucht ist. Dann ist in den Höhlen ausreichend Feuchtigkeit. Eine "Wetbox" ist nicht notwendig, wenn das Terrarium richtig eingerichtet ist. Sprühen alleine reicht nicht.

Außerdem sollte das Tier gut mit Mineralstoffen, Aminosäuren und Vitaminen versorgt sein. Bei JEDER Fütterung sollten die Futtertiere am besten mit Korvimin eingestäubt sein. Keine Larven verfüttern.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen und das Tier kann wieder gut gucken. Über eine positive Bewertung würde ich mich in jedem Fall freuen und danke im Voraus dafür.

Gute Besserung! K. Biron www.reptilientierarzt.de