So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 8800
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo Frau, ich hoffe Sie können mir helfen! Ich bin gerade

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Wilson, ich hoffe Sie können mir helfen! Ich bin gerade aufgewacht, nahm Nagellack-Geruch wahr und sehe, dass mein Kater ein Nagellack-Fläschchen runtergeworfen hat, welches zerbrach. Neben dem Boden ist aber auch er voll mit kleineren Spritzern, besonders Wange, Schnurrhaare und Halsfell sind betroffen. Die wichtigste Frage zuerst: Wie kann ich feststellen, ob er etwas davon aufgeleckt oder "nur" dran gerochen hat? Zum Glück ist nicht viel ausgetreten, das er aufgenommen haben könnte- wie viel wäre bei einem 7,3kg Tier gefährlich/tödlich? Würde er das von allein erbrechen? Wie soll ich mit dem Füttern verfahren, einfach wie gewohnt Futter geben oder kann das Sachen verschlimmern? Und wie bekomme ich den Nagellack von ihm runter? Er hat langes Fell wodurch sich ein Großteil abschneiden lässt, aber was mache ich mit den Schnurrhaaren? Noch wirkt er sehr gesund und normal, ich schätze dass es etwa 1 Stunde her sein muss. Ich hoffe sehr, dass Sie mir weiterhelfen können, danke, ***** ***** sich die Zeit nehmen.
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Er ist im November 2 geworden, männlich kastriert, Maine Coon.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Ich denke nicht

Hallo,

ich gehe nicht davon aus, dass er den Lack auch gefressen/getrunken hat- dann würde er sicherlich schmatzen oder durch Brechen versuchen, den Lack loszuwerden. Zudem riecht er ja etwas stechend.

Ich würde ihn zwar genau beobachten, aber weiter normal füttern. Wenn er apathisch würde oder brechen, sollten Sie zum Tierarzt- davon gehe ich aber nicht aus.

Die Haare abschneiden ist richtig,auch rasieren wenn nötig.

Wenn es ihn nicht stört, würde ich die Barthaare in Ruhe lassen, der Lack geht ja auch von selbst ab. Nagellackentferner auf einem Tuch könnten Sie versuchen, aber der Geruch ist für den Kater natürlich auch sehr unangenehm. Sind es nur einzelne Schnurrhaare oder Spitzen, würde ich sie auch kappen.

Beste Grüße

Ich hoffe,ich konnte weiterhelfen und bitte um eine positiveBewertung .

Vielen Dank

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank für Ihre rasche Antwort! Einiges ist auch am langen Fell zwischen den Pfotenballen gelandet, besonders dort lässt er sich- zumindest allein- nicht anständig das Fell entfernen. Soll ich es dort so lassen wie es ist, oder würde sich der getrocknete Lack beim Putzen lösen und so von ihm aufgenommen werden? Wie lang dauert es, bis Vergiftungserscheinungen auftreten sollte er was gefressen/sich aus dem Fell geleckt haben? Die Schnurrhaare sind zwar zum Glück nicht zusammenklebend, aber es ist schon ein Großteil betroffen, zumindest auf einer Seite- würde ich es wegschneiden, blieben ihm noch etwa 3cm, also lieber nicht Kappen denke ich?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
(Bin gerade nicht sicher, ob das Foto angekommen ist, nutze diesen Dienst auch zum ersten Mal)

Hallo,

danke für das Bild- ein sehr hübsches Tier!.

An den Pfoten würde ich versuchen, den Lack auzubürsten, falls er sich das Schmeiden nicht gefallen lässt- den Rest würde ich lassen. Nur wenn er ständig daran kaut, würde ich diese Stellen vom Tierarzt freischneiden lassen, damit er den Lack nicht frisst.

Die Schurhaare würde ich so lassen und auch versuchen, sie täglich mit weicher Bürste auszubürsten.

Symptome , falls er den Lack gefressen haben sollte, würden sicherlich in den nächsten Stunden/Heute auftreten. Ich denke aber eher nicht.

Beste Grüße

Ich hoffe,,ich konnte weiterhelfen und bitte um eine positiveBewertung .

Vielen Dank

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
In Ordnung, vielen lieben Dank Ihnen! Schönes Rest-Wochenende noch.