So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 8775
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Ich habe eine hauskatze die 15 ist. Sie schreit viel, vor

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe eine hauskatze die 15 ist. Sie schreit viel, vor allem nachts, und kotzt nunauch öfters überall hin. Seit ca einem monat merke ich auch das sie nicht mehr gut hört. Wir sind ab ihrer schreierei fast am durchdrehen weil wir beide schicht arbeiten und auf den schlaf angewiesen sind. Wissen sie da rat? Auch die kotzerei ist eklig... das putzen und die teppiche und das sofa leiden....

schildpat, weiblich, wird 16

gemäss tierarzt ein leicht erhöter nierenwert, ansonsten immer gesund

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,

das Schreien liegt vermutlich an inneren Ohrgeräuschen, die sie durch ihr Alter und die Taubheit hat. Hier könnte ein durchblutugsförderndes Mittel wie Karsivan v. Tierarzt helfen, evtl ist- nach gründlicher HerzKreislaufuntersuchung- auch ein Herzpräparat/Blutdrucksenker hilfreich.

Das Brechen hat sicherlich organische Ursachen,oft ist grad bei älteren Katzen eine Nierenschwäche die Ursache. Dies könnte schnell über eine Blutuntersuchung geklärt werden.

Vorab könnten Sie gegen das Brechen einen Säureblocker wie z.B. Ranitidin (v. Tierarzt) geben: 2mg pro Kilo Körpergewicht 2 mal täglich, oder rein pflanzlich Vomisaltropfen: 2mal täglich 5 Tropfen(Apotheke)

Alles GUte!

Ich hoffe,ich konnte weiterhelfen und bitte um eine positive Bewertung .

Vielen Dank

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 8775
Erfahrung: eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.