So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 8658
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein Hund (weiblich, kastriert) 13 Jahre alt (Border collie)

Kundenfrage

Mein Hund (weiblich, kastriert) 13 Jahre alt (Border collie) hat seit gestern früh starken Durchfall. Sie ist gut drauf ,kein Fieber ,keine Bauchschmerzen, weichen Bauch .Habe Brühe gekocht und die bekommt sie seit gestern. Sie würde ohne die brühe momentan nicht trinken. Oder trinkt nicht, weil sie die brühe bekommt. Essen würde sie gerne und hätte auch Appetit. Wann muss ich zum Tierarzt mit ihr gehen wenn es so bleibt? Bisher ist alles unverändert. Weder schlechter aber auch nicht besser.

13 weiblich Broder Collie

Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 17 Tagen.

Hallo,

zusätzlich zur Brühe würde ich ihr unbedingt in den nächsten Tagen nur Schonkost geben:gek. Huhn mit Reis und gek.Karotten, dazu etwas Heilerde und 1 Teelöffel Magerjoghurt für die Darmflora.

Gegen den Durchfall Kohletabletten: 3mal täglich 2.

Sollte sich der Durchfall dann nicht innerhalb von 1-2 Tagen legen, bitte unbedingt zum Tierarzt, ein Ultraschall vom Bauch machen lassen und über eine Blutuntersuchung die Entzündungs-und Organwerte bestimmen lassen.

Beste Grüße

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken).

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 16 Tagen.

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken).

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.