So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 8642
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Meine Katze ist15Jahre alt. Sie trinkt aber frisst nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Katze ist15Jahre alt. Sie trinkt aber frisst nicht mehr. Am Futter kann es nicht liegen. Habe bereits sehr viele verschiedene Sorten Ihres Lieblingsfutter ausprobiert. Sie hat dadurch auch rapide abgenommen. Urin setzt sie noch gut ab. Riecht sehr stark aus dem Maul. Im September ist Ihr Enkel gestorben ( hatte wahrscheinlich mit der Pankreas, anfänglicher Verdacht auf Lip war nicht bestätigt.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Hauskatze, weiblich, sterilisiert, 15 Jahre
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Hauskatze aber auch Freigang, hat sich seit langem hin und wieder in den Bauch gebissen und Geräusche wie bei einer Trächtigkeit gemacht, hat von Anfang an öfter erbrochen, die Augen sehen etwas trüb aus, sie schläft sehr viel. Wir haben seit 3 Jahren einen Graupapagei als Haustier

Hallo,

ich befürchte eine Organinsuffizienz/Entzündung, besonders häufig bei älteren Katzen ist eine Niereninsuffizienz(CNI). Die Symptome würden leider auch dazu passen. Für eine ganz sichere Diagnose wäre eine Blutuntersuchung wichtig. Sollte sich der Verdacht bestätigen, bräuchte sie Infusionen und entsprechende Medikamente. Zu Hause können Sie leider nicht ausreichend helfen. Wichtig ist in jedem Fall viel trinken und möglichst Schonkost wie z.B. gekochtes HUhn /Fisch anbieten. Leichte Nahrung wird häufig auch besser genommen.

Alles Gute!

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterne anclicken) NUR dann kann ich als Experte von Just Answer auch bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

 

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.