So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 18455
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Hund, Rhodesian Ridgeback, 10 Monate alt hat

Diese Antwort wurde bewertet:

unser Hund, Rhodesian Ridgeback, 10 Monate alt hat Tulpenzwiebeln gefressen. In der Verpackung waren 10 Knollen, ob er alle gefressen hat können wir nicht sagen. Nun hat er Blähungen und Durchfall. Sollten wir noch heute einen Tierarzt aufsuchen?
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Rhodesian Ridgeback, Rüde 10 Monate alt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Nein

Hallo,

 

leider sind Tulpenzwiebeln giftig für Hunde führen zu schweren Magen-DArmproblemen ,Blähungen bis hin zu Atemnot,ich würde daher raten noch heute einen Kollegen aufzusuchen und ihn symptoamtisch zu behandeln,Infusionen,Krampflösende Mittel,etc.Ich drücke die Daumen

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.