So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 18402
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe am 01.11.2019 bzgl. meines 10 Jahre alten Katers

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe am 01.11.2019 bzgl. meines 10 Jahre alten Katers geschrieben, der vermutlich eine Bänderzerrung oder Muskel faserriss hat.

Habe bei Ihnen auch Ratschläge und Tipps bekommen, die ich sofort umgesetzt habe. Leider ist der Zustand unverändert. Der einzige Gang ist, weil es notwendig ist, auf's Katzenklo (das nur 20 cm jetzt von ihm weg steht), aber unter starken Schmerzen, weil er dann schreit.

Das Bein kann er aber ausstrecken, habe ich beobachtet. Generell ist es ja gut, wenn er Ruhe gibt, ich würde ihm nur so gerne die Schmerzen erleichtern (bekommt jetzt 2 x täglich Traumeel). Bin ich zu ungeduldig? Habe nur Angst, irgendwas zu übersehen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,es ist sehr gut möglich wenn nicht sogar wahrscheinlich,das er einen Sehnenriss bzw Bänderriss hat..Eventuell sollten sie ihn daher in einer Tierklinik diesbezüglich nochmals genauer untersuchen lassen.Dies ist gerade weil auch starke Schmerzen bestehen ratsam und sinnvoll.Die Gabe von Schmerzmitteln wie z.B. Onsior oder Metacam beim Kollegen erhältlich kann auch nur vorübergehend vorhandene Schmerzen etwas lindern und reicht sicher so alleine nicht aus,daher bitte die baldige Vorstellung in einer Tierklinik.Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute

 

Beste Grüße

 

corina Morasch

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 18402
Erfahrung: praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort! War heute Abend nochmal beim TA. Jetzt geht es ihm schon besser, soll jetzt noch Onsior bekommen. Bin erleichtert, nochmals vielen Dank!