So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 8492
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Bei meiner Katze musste heute der Schwanz geröntgt werden,

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei meiner Katze musste heute der Schwanz geröntgt werden, weil er seit letzten Mittwoch herunterhängt und die Spitze am Boden schleift. Am Mittwoch ging der TA davon aus, dass es eine Bisswunde ist, weil er nach ca. 4 cm ab Ansatz geschwollen war und sie leichtes Fieber hatte. Antibiotika haben wir danach regelmässig gegeben. Nun ist das mit der schleifenden Spitze nicht besser geworden, weshalb wir zum Röntgen gingen. Es hat sich herausgestellt, dass es zwischen dem 4. letzten und 5. letzten Knochen eine Delle hat, bzw. dort die Knochen auseinandergerissen sind (wahrscheinlich eingeklemmt), ansonsten sind keine weitere Schäden erkennbar. Sollen wir zuwarten oder so rasch wie möglich die Spitze amputieren lassen? Die Katze kotet und uriniert normal, frisst normal, bewegt sich drinnen und draussen normal etc. Sie gibt aber auf Berührung Schmerz an, dort wo der Unterbruch des Knochens ist.

1 1/2 Jahre, weiblich kastriert, Maine Coone / Norwegische Waldkatze Mix - sehr gerne draussen im Feld, im Wald und unterwegs.

Hallo,

nein, ich würde nicht mehr abwarten, denn ich gehe davon aus, dass es durch den Abriss der Verbindung zwischen den Knochen auch zu einem Abriss der Nerven gekommen ist und deshalb der Schwanz auch hängt. Das wird sich eher leider nicht wieder regenerieren, besonders da es schon seit einer Woche besteht.

Da sie zudem Schmerzen hat, würde ich die OP der Amputaion oberhalb der Stelle bald machen lassen, die Katze kann damit gut leben und ist dann schmerzfrei.

Alles GUte und beste GRüße

HabenSie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazu bitte 3-5Sterne anclicken), denn nur dann kann ich auch von JA bezahlt werden.

Danke ***** *****

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.