So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 18196
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, wenn man bei unserem Hund unter den Bauch packt um

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo, wenn man bei unserem Hund unter den Bauch packt um ihn zu transportieren fängt er fürchterlich an zu Quiken. Er ist sonst immer der allerliebste Hund, bellt fast nie, hat genug Bewegung, eine gute Figur, Isst gut, hat regelmäßig Verdauung usw. Das laute Quiken hatte er vor 4 Wochen schon ein mal. Ansonsten kann man ihn immer und überall Kraulen, was ihm sichtlich gefällt, auch am Bauch.
Das laute Quiken dauert etwa 30 Sekunden. Das ist jetzt zum 2 mal aufgetreten in 4 Wochen. Nur beim Transportieren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,

beobachten sie es erst nochmal tritt es immer beim Heben auf dann würde ich raten den Hund untersuchen zu lassen,da die Ursache neben dem bauchraum auch ein Problem mit der Wirbelsäule sein kann.Achten sie auch darauf ob er sich normal bewegt,springt etc ,da eine Auffälligkeit diesbezüglich ein Hinweis auf ein Rückenproblem sein könnte

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 18196
Erfahrung: praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.