So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 8298
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Habe einen Labrador 5 Monaten Alt, er hat die ganze Nacht

Kundenfrage

habe einen Labrador 5 Monaten Alt , er hat die ganze Nacht erbrochen , jetzt immer noch in ca 10-15 min Anstand obwohl sein magen total leer ist. Kann ich ihm auch was von der Medikamenten für Menschen verabrreichen?

5 Monata. Rüde Labrador

Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 10 Tagen.

Hallo,

Sie können ihm Iberogasttropfen geben: 3mal täglich 7, aber ich befürchte er hat vermutlich etwas unverträgliches, evtl einen Fremdkörper (z.B. Teile eines Spielzeuges) aufgenommen dies ist eine häufige Ursache für dauerhaftes Brechen. Ich würde deshalb sicherheitshalber heute morgen zum Tierarzt fahren.

Alles Gute

HabenSie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazubitte 3-5 Sterne anclicken)-

nur dann kann ich als Experte von JA bezahlt werden.

Danke ***** *****

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo ja er ist sehr schlapp und erbricht jede paar Minuten neu obwohl es jetzt nur noch der Magensaft ist kann ich ihm auch eine Tablette gegen erbrechen geben was ich für meine Kinder habe?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 10 Tagen.

Nein, das wäre zu riskant-bitte fahren Sie gleich zum Tierarzt, eine Tablette würde nur den Zustand verschleiern und es muss ja bald der Grund gefunden werden, WElpen haben nicht so große Widerstandkräfte. Vermutlich braucht er auch Infusionen.

Kliniken haben immer 24 Stunden Notdienst.

Alles GUte

HabenSie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazubitte 3-5 Sterne anclicken)-

nur dann kann ich als Experte von JA bezahlt werden.

Danke ***** *****

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Tagen.

Falls keine weiteren Fragen mehr bestehen, bitte ich um eine positive Bewertung sehr freuen: bitte anclicken v. 3-5 Sternen-

nur dann kann ich als Exprte von Just Answer bezahlt werden.

Vielen Dank