So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2911
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hallo, mein 5 Kg Hund wurde von einer Biene in die rechte

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein 5 Kg Hund wurde von einer Biene in die rechte Pfote gestochen. Stachel haben wir entfernt. Hund hat sich aber übergeben und Kot abgesetzt. Wie sollen wir weiter verfahren?. Danke
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 1 Jahr alt, Zwergpinscher, weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: nein

Guten Abend,

Wenn die Pfote dick angeschwollen ist, sollten Sie heute noch zu einem Notdienst fahren.

Sollte die Pfote normal aussehen und der Hund sich jetzt auch normal verhalten, sollten Sie die Pfote kühlen.

Dazu besorgen Sie sich Apis D4 rezeptfrei in der Apotheke und geben Ihrem Hund 3 x 3 Globuli im Abstand von 1 Stunde uind morgen dann 3 x 4 Globuli über den Tag verteilt.

Auch etwas Calcium, erhältlich in der Apotheke oder Drogerie, wäre gut.

Ansonsten sollte der Hund heute ruhig gehalten werden, keine anstrengung mehr, kein Toben, keine großen Spaziergänge.

Meistens ist dann am nächstten Tag alles wieder ok.

Das Erbrechen kann durch den Schreck ausgelöst sein. Sollte es andauern, bitte zu einem Tierarzt fahren.

Freundliche Grüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Haben Sie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazu bitte3-5 Sterne anclicken )- nur dann kann ich als Experte von JA bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Pfote ist nicht angeschwollen, Erbrochen hat sie auch nicht mehr, normal verhalten tut sie sich aber nicht, etwas Sabber läuft aus dem Mund, der Stich war vor 30 Minuten, aber man merkt langsam Besserung

Ok, dann wäre es gut, ihr zur Unterstützung Apis und Calcium zu geben.

Das Speicheln kommt häufig vor. So ein Stich tut zudem auch weh.

Wenn es jetzt langsam besser wird, beachten Sie bitte, was ich oben beschrieben habe. Dann sollte es eigentlich funktionieren.

Wenn doch noch eine Schwellung auftritt, bitte zu einem Notdienst. Dies kann ein Anzeichen für eine allergische Reaktion sein.

Tierarzt-online und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.