So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1588
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo. Ich habe eine 16 Jahre alte Hundedame. Sie begleitet

Kundenfrage

Hallo. Ich habe eine 16 Jahre alte Hundedame. Sie begleitet mich schon mein halbes Leben lang. Ich merke, dass sie zwar immernoch will, aber langsam nicht mehr kann. Ich möchte sie nicht einschläfern lassen. Ich liebe sie so sehr. Jedoch möchte ich ihr den Weg erleichtern, wenn es drauf ankommt. Welche Möglichkeiten gibt es?
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Kyra István 16 Jahre alt, ein Weibchen und ist ein Collie Mix.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Kyra ist 16 Jahre alt*
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

im richtigen Moment loszulassen,bevor ein tier leidet und sich quält ist absolute Tierliebe,aus Egoistmus dies nicht zu tun,ist Tierquälerei.Daher kann ich ihnen nur dringend raten wenn sie merken ihrem Hund geht es immer shclechter,sie kann nicht mehr am Leben richtig teilnehmen,beginnt das Leid und dann sollten sie bitte im Sinne ihres Hundes handeln und sie erlösen lassen,eine andere Möglichkeit gibt es nicht bzw bedeutet dannnur das ihr Leben hinausgezögert wird und sie leidet.Dies kostet immer viel Kraft sie sollten aber ganz im Sinne ihrer Hündin handeln und ihre eigenen GGefühle zurückstellen,dies ist dann wahre Tierliebe

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch