So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17928
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

ich habe eine 18 Jahre alte Katze, die vor einem Jahr

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe eine 18 Jahre alte Katze, die vor einem Jahr und jetzt vor 6 Wochen am Ohr operiert wurde. Sie hat einen Ohrpolypen, den man aber nicht ganz entfernen kann, da er auch schon ins Innenohr gewachsen ist. Der Tierarzt entfernte den Polypen soweit er konnte. Nun kratzt sie sich seit der OP ständig außen am Ohr ganz blutig und sie schüttelt weiterhin den Kopf. Ich war schon einige Male deswegen beim Tierarzt. Er hat ihr Antibiotika und Cortison gespritzt und ich mache regelmäßig einen Ohrreiniger ins Ohr. Leider ist der Juckreiz nach den Spritzen nur 2 Tage gelindert und dann fängt es von vorne an. Ich habe ihr die letzten 2 Tage Bepanthen-Lösung auf die Wunde getupft, aber jetzt kratzt sie sich noch mehr. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen! Haben Sie einen Rat für mich? Mit freundlichen Grüßen ***

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,

liegt eine Entzündung im Ohr vor,kommt Sekret heraus,z.B.,bäunlich für Milben oder gelblich für Eiter? Geben sie ihr ein Ohrenpräparat wie Surolan ins Ohr ein?Injektionen helfen alleine nicht da man lokal also das Ohr selbst behandeln muss

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, es liegt keine Entzündung mehr vor, diese wurde erfolgreich behandelt. Laut Tierarzt sieht das Ohr innen ganz trocken und gut aus. Ich habe ihr schon Otoclean, aber auch Surolan und auch schon Osurnia (eigentlich für Hunde) ins Ohr gegeben, aber leider ohne Erfolg.Mit freundlichen GrüßenM.Pfeifer

Hallo,

Sekret ,z.B. brünlich ist auch keines vorhanden.Ich würde dennoch raten einen Abstrich aus dem Ohr nehmen zu lassen um auch eine Pilzinfektion etc gänzlich ausschließen zu können.Ist dies der Fall liegt es dann leider an den noch restlich vorhandenen Polypen welcher sie wharscheinlich stört,eventuell auch einen Juckreiz auslöst.Dann können sie leider wenig dagegen tun,außer es zumindest vorübergehend mit einem Halskragen zu versuchen,damit die Wunde abheilt und sie es dann eventuell dauerhaft besser toleriert.Ständig Antibiotikum und entzündungshemmende Mittel zu verabreichen ist sicher keine Lösung.Leider habe ich die Katze selbst nicht untersucht und kann mir daher kein genaueres Bild davon machen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17928
Erfahrung: praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.