So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 8082
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Meine Katze hat seit vorigen Jahr mit Allergien zutun.Futter

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Katze hat seit vorigen Jahr mit Allergien zutun.Futter wurde umgestellt.Royal Anallergenic und viele cortisonspritzen.Wurde besser,aber nicht weg.Ich wollte das dann nicht mehr.Katze war träge und Spiele nicht mehr.Ich versucht es mit Hamopatie. Natrium juristischen KM 1-6.Wurde auch nicht besser. Jetzt bin ich bei HEMP300 für Katzen.Bekommt es jetzt 2 Wochen,aber auch keine Besserung.Sie kratz sich immer wieder und muss muss den Kragen tragen.Was kann ich noch tun.Kommt wirklich nur der Test noch in frage.L.G

Hallo,

ja- der Test ist wichtig, um ausschließen zu können, welche Futtersorten sie garnicht verträgt. Alternativ wäre eine Ausschlußdiät möglich, dass heißt sie müssten verschiedene hypoallergen Futtersorten über einige Wochen testen, um zu sehen, welches sie problemlos verträgt.

Das kann bei einigen Tieren z.B. Nur Ente, oder Strauß oder Wild sein- z.B. mit Süsskartoffeln. Manche Tiere vertragen leider wirklich nur eine Sorte.(Gibt es alles als hypoallernes Fertigfutter)

Homoöpathie hilft hier leider nie ausreichend.

Zu Anfang der Testphase würde ich evtl ein Antiallergikum dazu geben für einige Tage damit sie sich nicht zu sehr quält und die Haut sich nicht schlimmer entzündet.

Beste Grüße und baldige Besserung!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.