So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17490
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe einen Jocker Spaniel,der schon lange zeit mit Ohren

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Jocker Spaniel,der schon lange zeit mit Ohren Behandelt wirdMal ist es gut aber kommt immer wieder..Bin ständig in Behandlung.Nun hat er seid paar Wochen,solche beulen am Körper bekommen mit einem Grind drauf.Überall vor allen an den Seiten Vom Körper und auf den Kopf und im Gesicht an den Augen und weiter.Es sind viele Tests mit daggy gemacht worden um vieles auszuschließen.Er bekam biß gestert Tabletten.Und Gebadet habe Icvh Ihm öfter.Aber die Krusten lösen sich nicht auf. Daggy frist gut und hat auch Stuhlgang.Aber diest Beulen machen mir sorgen.Er wurde mit der Zahnbürste gekämmt.Aber die Befunde Sind lange her und noch nicht zuirück.Was kann ich selbst noch tun.Damit es weg geht.Die Tabletten die Daggy bekam Cefatab flavour 250 mg

Hallo,

wurde eine Hautprobe genomen,da es sich um einen Hautpilz handeln könnte,ansosnten käme eine bakterielle Hautinfektion in Frage,hier hilft aber in der Regel Cefatab sehr gut.Auch eine Allergie wäre denkbar.Wurde von den Ohren ein Abstrich genommen und dieser auf Bakterien und Pilze untersucht? Mit welchen Medikamenten wurden die Ohren behandelt? wurde ein spot on Präparat wie Advocate gegen milben angewendet? Wurde eine Allergie ausgeschlossen,was füttern sie ihm ?

Beste Grüße

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Es wurden alle Untersuchungen bezüglich Bakterien, Pilz ect. durchgeführt und sollen ausgeschlossen sein. Die Ohren werden seid gestern nur noch mit Honig behandelt davor bekam er Spülungen und Salbe aus der Tube. Bei den Ohren sind wir schon länger in Behandlung bezüglich Verengung der Gehörgänge und wird somit öfters mit Spülungen und so weiter behandelt.
Präparat gegen Milben wurde angewendet.
Allergien sind ausgeschlossen.
Es wird momentan eine Immunschwäche im Labor seid 3 - 4 Wochen getestet.
Laut Quittungen des Tierarztes wurde er bis gestern mit
Mitex, Otodine, Cefatab flavour 250mg Tablette, Douxo Calm Shampoo behandelt.
Und durchgeführt wurde
Sedierung einfach, Hautbiopsie, Otitis- Erstbehandlung, Mikroskopische Untersuchung mit Anwendung einfacher Färbeverfahren, Otitis Spülbehandlung, Blutprobeentnahme venös.
Und trotz allem keine Besserung der Beulen.

Hallo,

wünschen sie eine telefonische Beratung,ich konnte leider die Verbindung nicht aufbauen.Sie können mich aber gerne unter 0175/2460213 erreichen

Beste Grüße

Corina Morasch