So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17487
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Katze (10 +) hat ziemlich starke Zubildungen in den Milchleisten

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Katze (10 +) hat ziemlich starke Zubildungen in den Milchleisten, wovon eine Geschwulst vor ca. 5 Wochen geplatzt ist und sich dadurch ein Krater von ca. 5 cm DM eröffnete. Die TÄ hat natürlich AB verabreicht und gemeint, dass eine OP momentan nicht möglich ist. Man muss zuerst versuchen, die Wunde bzw. auch die Geschwulst zu verringern. Ich habe in der Folge mit Phytolacca D4 und Conium D10, 4 x täglich im Wechsel gegeben, um eben die Geschwulst bzw. Wunde zu verringern. Die Wunde beginnt auch langsam zu schließen, doch habe ich nun die Befürchtung, dass Sekret in der Wundhöhle verbleibt und dadurch erst recht wieder ein Entzündungsherd entsteht. Ich würde gerne mit Leukasekegeln behandeln lassen, doch ist diese Präparat in Österreich nicht mehr erhältlich und den hiesigen TÄ auch nicht bekannt. Da es aber auch in D rezeptpflichtig ist, habe ich das Problem, das AM nicht besorgen zu können. Wissen Sie eine Möglichkeit, wie ich doch noch an Leukasekegel kommen könnte?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,

Leukasekegeln sind hier keine Lösung.ihre Katze sollte bitte schnellst möglich operativ behandelt werden,sehr wahrscheinlich handelt es sich um Tumore,an der Gesäugeleiste leider auch meist bösartige Mammakarzinime,eine heilung des geplatzen tumors ist daher auch nicht wirklich möglich.Warten sie bitte nicht länger,es geht um das Wohl ihrer Katze! Leukasekegel würde ich hier auch nicht verwenden ,beser wirksam wäre es mit kolloidalen Silberwasser zu spülen,dies wirkt bakerizid und fördert die Wundheilung zudem,erhalten sie ohne Rezept in der Apotheke.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für Ihren Rat. Ich werde mich um einen anderen TA umschauen, da sich meine TÄ offenbar über so eine OP nicht drüber traut. Auf jeden Fall hole ich mir heute noch das Silberwasser aus der Apotheke. Vielen Dank!Beste Grüße
Helga Ratzinger

Hallo,

ganz prima,ja suchen sie einen anderen Kollegen auf,dies muß operativ wahrscheinlich weiter versorgt werden und spülen sie mit dem Silberwasser,ich drücke dieDaumen und wünsche alles Gute und würde mich nun über eine positive Bewertung und damit Bezahlung von ihnen sehr freuen,vielen Dank dafür vorab

Beste Grüße

Corina Morasch

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17487
Erfahrung: praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.