So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7795
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Meine zehn Jahre alte Golden Retriever-Hündin hat seit etwa

Kundenfrage

Meine zehn Jahre alte Golden Retriever-Hündin hat seit etwa einer Woche einen ganz schlechten Allgemeinzustand. Sie blutet seit etwa 14 Tagen stark, obwohl ihre Läufigkeit sonst immer kaum auffiel. Der Ausfluss riecht unangemehm. Seit fünfTagen hat sie Duchfall und frisst kaum noch. Allerdings trnkt sie sehr viel. Ich war am Freitag mit ihr in der Tierarztpraxis, wo ein Ultraschall gemacht wurde. Der Ärztin fiel auch der Geruch auf, meinte aber, dass sie keinen Eiter erkennen könne. Auch die Sonografie blieb unauffällig. Die Temperatur war auch okay, also kein Fieber. Meiner Hündingeht es aber immer schlechter und meiner Meinung nach sprechen alle Symptome für eine Gebärmutterentzündung. Aber hätte man das nicht vor zwei Tagen im Ultraschall sehen müssen?.
Gepostet: vor 24 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 24 Tagen.

Guten Morgen,

bitte fahren Sie heute noch mit ihr in eine Klinik zum NOtdienst, denn alle Anzeichen sprechen für eine schwere Gerbärmutterentzündung. Da sie starken Ausfluss hat, ist es denkbar, dass es keine starken Veränderungen im Schall gegeben hat- oder es wurde nicht erkannt. Es ist mir völlig unverstandlich, warum bei den typischen Symptomen keine Blutuntersuchung (Entzündungswerte ) gemacht wurde- dann hätten Sie sofort Klarheit gehabt, -dies und ein neuer Ultraschall sollten heute morgen unbedingt gemacht werden.

Ausfluss der unangenehm riecht ist i.d.R. ein Zeichen einer Entzündung der Gerbärmutter ebenso wie die Apathie und der viele Durst- wie Sie ja auch schon richtig vermuteten.

Alles GUte!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Notdienstehaben immer Kliniken, die örtl. Polizei und Feuerwehr nennt Ihnen weitereNotdienstadressen in Ihrer Nähe- ebenso die ABs der Tierärzte.

Auchhier finden Sie Notdienste nach PLZ geordnet:

www.vetfinder.mobi

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 23 Tagen.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.