So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2814
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Unser Berner Sennen/ Goldie Rüde, 1,5 Jahre alt, hat

Kundenfrage

unser Berner Sennen/ Goldie Rüde , 1,5 Jahre alt, hat plötzlich einen stark angeschwollenen Penis, aus dem klare Flüssigkeit austritt, zieht den Schwanz ein und macht einen runden Rücken.

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

wie sieht es jetzt aus bei Ihrem Rüden, hat er immer noch diesen angeschwollenen Penis? Kann er normal Urin abesetzen?

Ist sein Verhalten normal?

Wenn SIe mir weitere Informationen geben, kann ich SIe besser beraten.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, schon gestern Nacht noch wollte er unbedingt noch mal raus. Danach war sein Penis wieder abgeschwollen, er lief auch nicht mehr so komisch und hat sogar gefressen, was er den ganzen Tag über verweigert hat. Jetzt wirkt er wieder ganz normal, fiept nur öfter ohne ersichtlichen Grund.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
jetzt ist er gerade auf Gassitour, mal sehen, was mir berichtet wird.
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Monat.

Danke für die Antwort.

Es kann sein, dass er nur "Liebeskummer" hat, wenn eine läufige Hündin in der Nähe ist. Dann fiepen die Hunde auch oft.

Der geschwollene Penis kann durch sexuelle Stimulierung durch den Geruch einer läufigen Hündin bedingt sein. Oft nutzen Hunde dann auch ein Kissen, oder ein Menschenbein, um sich abzureagieren.

Das harte, was Sie gesehen oder gefühlt haben, ist in der Regel der Schwellknoten, der durch sexuelle Stimulation anschwillt. Dann wird auch der Penis hart.

Da es, wenn dies länger anhält, für den Hund (meist jungen, unerfahrenen Hund) ungewohnt und ggf auch unangenehm ist, läuft er dann so komisch, bis die Schwellung wieder nachläßt.

Mit 1,5 Jahren kommt er gerade in das ALter, wo Hündinnen sehr attraktiv werden.

Wenn er öfter Last damit hat, kann man ihm etwas spritzen oder auch einen Hormonchip setzen lassen, damit es besser wird und er zur Ruhe kommt. Bei manchen Hunden ist dann auch eine Kastration angesagt.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.