So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7765
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Eines unserer kaninchen buddelt staendig im freigehege..wo

Kundenfrage

Eines unserer kaninchen buddelt staendig im freigehege..wo ist die grenze?wann soll ich ihr diesen spass nehmen? Seit ein paar wochen ist ein zweijaehriger kastrierter rammler bei ihr eingezogen nachdem sie um ihre verstorbene schwester trauerte.... ist sie scheinschwanger ?kann das der grund sein ..sie schaufelt die erde die sie rausbuddelt teilweise in den dahintr liehenden holzhaeusschen....nun sagte mir jemand es koenne aber auch sein dass sie bewusst bzw instinktiv ihr grab schaufelt...da bin ich doch erschrocken sie ist 6 jahre alt
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

natürlich schaufelt Ihr Kaninchen nicht sein Grab- das ist ganz undenkbar , soweit kann ein Tier nicht denken. Machen Sie sich deshalb bitte keine Sorgen!

Ich denke eher sie hat Stress und verarbeitet diesen durch übertriebenes Buddeln. Ich denke nicht, dass Sie ihr dies verwehren sollten,sonst denkt sie sich andere Unarten aus - aber evtl würde ich die Beiden einige Zeit trennen/Gehege halbieren,damit sie zur Ruhe kommen kann- buddelt sie dann weniger, liegt es daran, dass sie sich durch den Rammler gestresst fühlt- es ist ja auch kein Ersatz für ihre Schwester.

Rein pflanzlich unterstützend für die Psyche würde ich ihr Rescuetropfen geben: 2-3 mal täglich 3 mit etwas weichem/aufgeweichtem Futter.

Beste Grüße

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Monaten.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.