So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17257
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

mein Hahn hat starken Schnupfen

Kundenfrage

mein Hahn hat starken Schnupfen

und ich möchte gerne mit Erythromycin behandeln. Baytril verträgt er nicht gut. Bin selbst Pharmazeutin und möchte mit Erythromycin Granulat für Menschen behandeln. Kann ich die errechnete Tagesdosis auf einmal in einer 10 ml Spritze verabreichen oder ist die Behandlung über das Trinkwasser nötig. Danke für Ihre Antwort Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Es ist ein Welsumer Zwerghuhn, ca. 1,7 kg. Symptome sind: häufiges Niessen, knatternde Geräusche beim Atmen, Appetitlosigkeit, Schleim im Rachenbereich sowie Atemnot bei großer Anstrengung bzw. Aufregung

Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 12 Tagen.

Hallo,

sie wissen wie viel sie geben müssen,20 mg Erythromycin /kg Körpergewicht am Tag.Sie können ihm dies auch direkt eingeben ,dann würde ich es aber auf mindestens 2xtgl verteilen,nicht alles auf einmal eingeben.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch