So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7851
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo wir waren mit unserem Zwergspitz (6 Monate) für 12

Kundenfrage

Hallo wir waren mit unserem Zwergspitz (6 Monate) für 12 Tage in Sardinien. Er ist sehr anhänglich und hatte extremen Spaß am Meer. Am letzten Tag hatte er dann leider Durchfall das zog sich dann noch für zwei weitere Tage in deutschlamf hin. Er bekam ein Antibiotikum und nach 5 Tagen war sein Kot wieder in Ordnung. Heute hat er etwas gebrochen das ist das zweite mal in den 5 Tagen gewesen. Laut Ärztin eine Nebenwirkung der Tabletten. Die sind jetzt abgesetzt. Nun die Frage wir fliegen morgen für 9 Tage nach Sizilien und eigentlich wäre der Hund mitgekommen jetzt weiß ich nicht ob er mit soll da er sehr anpassungsfähig war und Spaß hatte und vorallem extrem auf mich fixiert ist ODER ich ihn lieber zu meinen Eltern geben soll (die er sehr gut kennt und mag) ODER ich sogar einfach daheim bleiben soll mit dem kleinen. Kann mir da jemand weiterhelfen?
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

da das Brechen vermutlich durch die Tabletten ausgelöst wurde, denke ich dass sie ihn ruhig mitnehmen können, vorrausgesetzt er ist nicht apathisch bricht nicht weiter, hat kein Fieber und kann auf dem Flug bei Ihnen sein.

Sicherheitshalber würde ich ihm die nächsten Tage nur kleine Mengen sehr leichte Schonkost geben wie Reis mit Huhn und dazu 1 Teelöffel Heilerde für die gereizte SChleimhaut pro Tag und 1 Teelöffel Magerjoghurt für die Darmflora. Zusätzlich rein pflanzlich NUx vomica Globuli D6 4mal täglich 5 für den Magen und sicherheitshalber KOhletabletten mitnehmen.

Vor Reiseantritt würde ich ihm an diesem Tag zur Entspannung rein pflanzlich Rescuetropfen geben: alle 5 Stunden 4.

Ganz wichtig ist es natürlich gerade bei seinem gereizten Bauch, dass er kein Salzwasser trinkt- evtl die ersten Tage nicht schwimmen lassen.

Sollte er trotzdem heute noch häufiger weiter brechen, bitte auch Fieber messen:über 39,00 und wenn er weiter krank wirkt, würde ich ihn dann zu Hause lassen. Wenn er schon häufiger bei Ihren Eltern problemlos mehrere Tage gewesen ist, könnten Sie ihn gut dort hingeben.

Wie gesagt- ist er fit und bricht nicht mehr, würde ich ihn mitnehmen und vorgehen wie oben beschrieben.

Beste Grüße

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.