So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17394
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Hund hatte vor 10 Tagen ein schweres

Kundenfrage

Unser Hund hatte vor 10 Tagen ein schweres Magen-Darm-Geschehen mit Erbrechen und und blutigem Durchfall, Ursache leider unbekannt. Sie hat eine Woche lang Ringer-Laktat-Infusion, mehrere Tage Emeprit und Analgin bekommen. Langsam normalisiert sich alles wieder. Die Medikamante sind jetzt abgesetzt. Allerdings läuft sie noch nicht richtig wieder rund, sie kann sich manchmal kaum auf den Beinen halten, als wenn ihr schwindlig ist. Vor allem bei schnellen Bewegungen, "haut" es ihr die Beine weg, sie kann sich meist fangen. Meine Frage: Können das noch Nachwirkungen der Medikamente sein. Vielen Dank für eine Antwort. Herzliche Grüße ***

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** ich.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

wie alt ist ihre Hündin? Besteht noch Durchfall und /oder Erbrechen? Wurde ein Kotprofil erstellt und eine Blutuntersuchung gemacht? bekommt sie noch Schonkost und wie viel Futter erhält sie? Erhält sie noch ein Ergänzungsmittel für den Darm wie Bactisel?Wie viel Gewicht hat sie ca verloren?

Beste Grüße

Corina Morasch

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo Frau Morasch, Durchfall hat sich normalisiert, kein Erbrechen mehr. Ein Kotprofil wurde nicht erstellt, Blutwerte, Urin, Ultraschall, Röntgen soweit o.B.Das einzige war ein Nierenwert, der darauf hin deutet, dass die Nieren mal Probleme machen könnten. Futter bekommt sie noch in Form von gekochtem Hühnchen und Hüttenkäse. Seit gestern in Beimischung ihres normales Nassfutters. Aber das ist denke ich nicht mehr das Problem, seit 3 Tagen zeigt sie so einen "schwindligen "Gang, das hatte sie vor der ganzen Geschichte nicht. Sie ist auch schon fast 14 Jahre.
Grüße Claudia Schmidt
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

bei einem blutigen Durchfall wäre es vor allem sinnvoll gewesen ein Kotprofil erstellen zu lassen um Parasiten wie Giardien,Würmer etc ausschließen zu können.Wurde das Herz genauer untersucht? Eine doch so schwere Erkrankung kann gerade bei älteren Tieren zu Kreislaufproblemen führen bzw ein mögliches bestehendes Herzproblem kann dann verstärkt in den Vordergrund rücken.Ich würde in jeden Fall raten Bactisel etc für 3-4 wochen zu geben damit sich die Darmschleimhaut besser erholen kann.Zudem eventuell länger Schonkost verabreichen bzw zunächst über einen längeren Zeitraum nur eine geringe Menge des normalen Futters dazuzugeben.Ferenr Vitamin B -Komplexein sehr gutes unterstützendes aufbaupräparat.SSollte sie in 2-3 Tagen immer noch Kreislaufproblemen bzw Gleichgewichtsproblemen zeigen stellen sie sie bitte erneut bei einem Kollegen vor,eine genaue Herzutnersuchung ,ein erneutes Blutbild etc wären dann sinnvoll anfertigen zu lassen.Unterstützend können sie ihr Veratum D6 sowie Crataeguss D6 je 3xtgl 8-10 Globuli geben,erhalten sie rezepfrei in der Apotheke,Veratum ist ein homöopathisches Kreislaufmittel und Crataeguss ein Weißdornpräparat welches Herz und Kreislauf mit unterstüzt,ich drücke die daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

bitte gerne,es sollte dann vor allem der Kaliumwert überprüft werden,da ein Kaliummangel eventuell durch den Durchfall zu solchen Symptomen führen kann.Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen,vielen Dank dafür vorab

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch